Polizei Düren

POL-DN: "Blitz-Marathon IV" - ein Zwischenergebnis

POL-DN: "Blitz-Marathon IV" - ein Zwischenergebnis
Brems Dich - rette Leben!

Kreis Düren (ots) - Weniger Unfallopfer sind unser Erfolg - nicht mehr Knöllchen! Unter diesem Motto steht auch der "Blitz-Marathon IV", bei dem im Kreis Düren bis 14:00 Uhr die gefahrene Geschwindigkeit bereits von über 3000 Verkehrsteilnehmern gemessen wurde.

Seit 06:00 Uhr wurde an unterschiedlichsten Örtlichkeiten kontrolliert und gemessen. In diesem Zeitraum ereigneten sich im gesamten Kreisgebiet zwar einige Verkehrsunfälle, allerdings wurde hierbei kein einziger Verkehrsteilnehmer verletzt. Die Anzahl der innerhalb dieser ersten acht Stunden Kontrollzeit festgestellten Verstöße beläuft sich auf 100, wobei in 94 Fällen die zulässige Höchstgeschwindigkeit überschritten wurde.

Innerhalb der geschlossenen Ortschaft mussten die Polizeibeamten eine Geschwindigkeitsüberschreitung von 23 Kilometern pro Stunde ahnden, denn bei erlaubten 30 km/h wurde ein Autofahrer mit 56 km/h erwischt. Eine Toleranz von 3 Stundenkilometern wurde hier bereits zu Gunsten des Betroffenen abgezogen.

Außerhalb der Ortschaft wurde ein Pkw-Fahrer mit 89 Stundenkilometern gemessen, obwohl dort nur 70 km/h erlaubt waren. Negativer "Spitzenreiter" war ein 27 Jahre alter Autofahrer aus Nörvenich, der bei erlaubten 50 Kilometern pro Stunde mit 91 km/h unterwegs war.

Das insgesamt herrschende Geschwindigkeitsniveau ist jedoch offenkundig relativ niedrig. Genau dieses Ziel möchte die Polizei in Zusammenarbeit mit der Stadt und dem Kreis Düren nachhaltig erreichen.

Über den endgültigen Ergebnisstand nach der 24-stündigen Kontrollaktion wird am morgigen Mittwoch berichtet.

Rückfragen bitte an:

Polizei Düren
Pressestelle

Telefon: 02421 949-1100
Fax: 02421 949-1199

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: