Polizei Düren

POL-DN: Fahrradfahrerin schwer verletzt

Jülich (ots) - Eine 51 Jahre Frau aus Jülich musste am Mittwochmittag mit dem Rettungshubschrauber zur stationären Weiterbehandlung in eine Aachener Klinik eingeliefert werden. Sie war gegen 12:00 Uhr auf der Linnicher Straße beim Überqueren der Fahrbahn von einem Pkw angefahren worden.

Nach dem Ergebnis der Unfallaufnahme hatte ein 18 Jahre alter Autofahrer aus Aldenhoven zur Unfallzeit mit seinem Wagen die Berliner Straße befahren und war bei Grünlicht zeigender Ampel nach links auf die Linnicher Straße in Fahrtrichtung Innenstadt eingebogen. Unfallzeugen berichteten, dass er dabei mit deutlich überhöhter Geschwindigkeit gefahren sein soll. Beim Auffahren auf die Linnicher Straße muss der 18-Jährige dabei die Fahrradfahrerin übersehen haben, die die Straße auf der dort vorhandenen Fußgängerfurt mit ihrem Rad überqueren wollte. Es kam zum Zusammenstoß der beiden Verkehrsteilnehmer, bei der die sich 51-Jährige schwere Verletzungen zuzog.

Zu der notärztlichen Erstversorgung der Verletzten an der Unfallstelle wurde auch der Rettungshubschrauber hinzu gezogen. Dieser übernahm auch den Transport der Frau ins Krankenhaus.

Der Führerschein des Unfallverursachers wurde von der Polizei sichergestellt.

Rückfragen bitte an:

Polizei Düren
Pressestelle

Telefon: 02421-949 1100
Fax: 02421-949 1199

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: