Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Düren

15.12.2010 – 12:30

Polizei Düren

POL-DN: Schmuckdieb griff zu

Linnich (ots)

Am Dienstagabend griff ein vermeintlicher Kunde plötzlich zu und rannte mit mehreren ihm präsentierten Trauringen aus einem Schmuckgeschäft. Allerdings wurde er durch einen aufmerksamen Zeugen verfolgt.

Kurz vor 18.00 Uhr war ein Unbekannter auf der Rurstraße in einem Fachgeschäft für Schmuckdesign erschienen und hatte nach Trauringen gefragt. Durch die Bedienung wurden ihm dann mehrere Ausstellungsstücke dargeboten, für die der Mann sich auch rege interessierte. Mitten im Verkaufsgespräch griff er dann plötzlich nach dem Fingerschmuck und rannte mit elf Ringen aus dem Laden.

Zur selben Zeit hatte ein 20 Jahre alter Linnicher von außen die Schaufensterauslage des Geschäftes betrachtet. Als er die Situation mitbekam und die hinterherlaufende Angestellte bestätigte, dass der Mann etwas gestohlen hatte, nahm er die Verfolgung auf. Er informierte die Polizei und folgte gleichzeitig dem Dieb über die Mäusgasse sowie über einen Fußweg bis zum Schulkomplex, wo der Flüchtende zunächst im Gebüsch verschwand.

Als der Täter merkte, dass der Linnicher dort jedoch hartnäckig wartete, kam der Dieb hervor, gab dem Linnicher einen Ring und verpasste ihm noch einen Schubser. Anschließend konnte der Unbekannte mit den ihm verbliebenen Ringen unerkannt entkommen.

Der Zeuge brachte den erhaltenen Ring zurück. Die durch die Polizei veranlasste Fahndung blieb bislang noch ohne Erfolg. Die Ermittlungen nach dem Täter, der als etwa 185 cm bis 190 cm großer Mann beschrieben wird, dauern jedoch an. Der Dieb ist dünn, hat blonde kurze Haare und wird auf Ende 20 bis Mitte 30 geschätzt. Zur Tatzeit war der Hochdeutsch sprechende Täter mit einer Jogginganzugjacke bekleidet, die an den Ärmeln jeweils zwei rote Streifen hat.

Sachdienliche Hinweise auf verdächtige Beobachtungen von Personen oder Fahrzeugen erbittet die Polizei an die Einsatzleitstelle unter der Rufnummer 0 24 21/949-2425.

Kreispolizeibehörde Düren
Aachener Str. 28
52349 Düren

innerhalb der Bürodienstzeiten:
Tel.: 0 24 21/949-1100

außerhalb der Bürodienstzeiten:
Tel.: 0 24 21/949-2425

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren