Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeidirektion Hannover

27.06.2010 – 11:11

Polizeidirektion Hannover

POL-H: Frau nach Fenstersturz schwer verletzt

Hannover (ots)

Eine 37 Jahre alte Frau ist in der Nacht zu Samstag gegen 02:45 Uhr aus einem Fenster im ersten Obergeschoß eines Mehrfamilienhauses an der Richartzstraße (Döhren) gefallen und hat sich schwere Verletzungen zugezogen. Die Polizei geht von einem Unglücksfall aus.

Nach bisherigen Informationen hatte sich die 37-Jährige mit einem 36 Jahre alten Bekannten den ganzen Abend in dessen Wohnung an der Richartzstraße aufgehalten und gefeiert. Dabei war auch Alkohol konsumiert worden. In der Nacht soll es dann einen lautstarken Streit zwischen den beiden gegeben haben, in dessen Verlauf sich der 36-Jährige nach eigenen Angaben allein in das Schlafzimmer zurückgezogen hat. Zuvor hatte er noch beobachtet, wie sich seine Bekannte auf das Fensterbrett des geöffneten Fensters setzte. Kurze Zeit später hörte der Mann plötzlich ein dumpfes Geräusch, lief zurück ins Wohnzimmer, sah aus dem Fenster und sah seine Bekannte regungslos auf dem Gehweg vor dem Haus liegen. Er lief daraufhin sofort nach unten und verständigte die Rettungskräfte. Die 37-Jährige kam mit schweren Verletzungen zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus. Sie konnte noch nicht zur Sache befragt werden. Zum jetzigen Zeitpunkt gibt es keinerlei Anhaltspunkte, die auf ein Fremdverschulden hindeuten. Die Polizei geht deshalb von einem Unglücksfall aus./ schie

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Hannover
Thorsten Schiewe
Telefon: 0511 -109 -1042
Fax: 0511 -109 -1040
E-Mail: pressestelle@pd-h.polizei.niedersachsen.de
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdhan/

Original-Content von: Polizeidirektion Hannover, übermittelt durch news aktuell