Polizei Düren

POL-DN: Mit entwendetem Roller in Unfall verwickelt

Aldenhoven (ots) - Zwei schwer verletzte junge Männer mussten am Dienstagnachmittag nach der Kollision mit einem Lkw zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus eingeliefert werden. Das von ihnen benutzte Zweirad war am Vortag in Baesweiler gestohlen worden.

Gegen 14.30 Uhr befuhr ein 22 Jahre alter Mann aus Stolberg mit einem Lkw die Zufahrtsstraße zu einer Kiesgrube in der Nähe der Ortschaft Siersdorf. Als er eine in der Feldgemarkung gelegene Kreuzung mit dem Röttgensweg passieren wollte, fuhr ein für ihn von links kommend ein Mofaroller, der vermutlich von einem 21-Jährigen aus Baesweiler gesteuert wurde, mit offensichtlich überhöhter Geschwindigkeit ebenfalls in den Kreuzungsbereich ein. Dadurch kam es zum Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge, bei dem sich der Rollerfahrer und sein 14-jähriger Sozius, die beide keinen erforderlichen Motorradhelm trugen, schwere Verletzungen zuzogen. Sie wurden nach einer notärztlichen Erstversorgung mit Rettungswagen von der Unfallstelle abtransportiert.

Bei den weiteren Ermittlungen der Polizei im Bereich des Unfallortes wurden zwei weitere männliche Personen mit einem Roller angetroffen. Derzeit besteht der Verdacht, dass auch ihr Fahrzeug gestohlen ist und dass sie damit gemeinsam mit den beiden Verunglückten zur Kiesgrube gefahren waren. Einer der beiden Betroffenen, ein 20-Jähriger aus Baesweiler, versuchte noch, sich den Polizeibeamten gegenüber mit falschen Personalien erkennen zu geben. Das hatte auch seinen Grund, denn er wurde zur Verbüßung einer Freiheitsstrafe von einem Jahr und vier Monaten wegen verschiedener Eigentumsdelikte vom Amtsgericht Aachen mit Haftbefehl gesucht.

Kreispolizeibehörde Düren
Aachener Str. 28
52349 Düren

innerhalb der Bürodienstzeiten:
Tel.: 0 24 21/949-1100

außerhalb der Bürodienstzeiten:
Tel.: 0 24 21/949-2425

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: