Polizeidirektion Bad Segeberg

POL-SE: Henstedt-Ulzburg - Unfallflucht- Fahrer verlor Kennzeichen

    Henstedt-Ulzburg (ots) - Ein 39-jähriger Mann aus Kaltenkirchen ist am frühen Sonntagmorgen, gegen 06.05 Uhr, zwischen Henstedt-Ulzburg und Kaltenkirchen mit seinem PKW verunfallt und anschließend von der Unfallstelle geflüchtet.

Die Polizei war alarmiert worden, nachdem der Fahrer eines PKW Toyota mit seinem Fahrzeug aus Richtung Henstedt-Ulzburg kommend im Bereich Kisdorffeld mit seinem Wagen im Kurvenbereich nach rechts von der Fahrbahn abkam.

Der PKW prallte gegen die rechte Schutzplanke, der Fahrer stieg kurz aus und setzte dann seine Fahrt fort.

Durch den Unfall waren jedoch Fahrzeugteile, darunter auch das Kennzeichen, abgefallen, so dass die Polizei im Zuge der Ermittlungen den stark alkoholisierten Fahrzeughalter und mutmaßlichen Fahrer zu Hause aufsuchte.

Ein durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von 2,03 Promille, so dass ihm eine Blutprobe entnommen wurde.

An dem PKW des Mannes war ein geschätzter Sachschaden von etwa 5000 Euro entstanden.

Die Polizei ermittelt gegen den 39-Jährigen wegen des Verdachts der Straßenverkehrsgefährdung sowie der Unfallflucht.


ots Originaltext: Polizeidirektion Bad Segeberg
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=19027

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Bad Segeberg
- Pressestelle -
Dorfstr. 16-18
23795 Bad Segeberg

Silke Tobies
Telefon: 04551/ 884 -2020 o. 0151/11717416
E-Mail: pressestelle.badsegeberg@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Bad Segeberg

Das könnte Sie auch interessieren: