Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Bundespolizeiinspektion Offenburg

11.09.2019 – 08:30

Bundespolizeiinspektion Offenburg

BPOLI-OG: Unbekannte legen Schottersteine auf Schienen/ Bundespolizei warnt vor Gefahren

Lahr/Kippenheimweiler (ots)

Gestern Mittag gegen 13:10 Uhr hat ein Güterzug auf der Rheintalbahn eine größere Anzahl an Schottersteinen überfahren. Unbekannte hatten diese bei der Bahnbrücke am Rebweg in Kippenheimweiler, auf einer Länge von mehreren Metern, auf alle vier Schienenstränge gelegt. Personen, die dafür verantwortlich gemacht werden können, konnten nicht mehr angetroffen werden. Die Bundespolizei hat die Ermittlungen aufgenommen und hofft auf Hinweise aus der Bevölkerung. Wer Angaben zu Personen machen kann, die in diesem Bereich Schottersteine auf die Schienen der Rheintalbahn gelegt haben wird gebeten, sich mit der Bundespolizeiinspektion Offenburg unter 0781/9190-0 in Verbindung zu setzen.

In diesem Zusammenhang weist die Bundespolizei auf die Gefahren im Bahnbereich hin. Personen, die sich unbefugt im Gleisbereich aufhalten, setzen sich oft unbewussten Gefahren aus. Eine mögliche Gefahr von vielen ist, von durchfahrenden Zügen erfasst und dabei schwer verletzt oder gar getötet zu werden. Das Auflegen von Steinen ist lebensgefährlich. Überfährt ein Zug Schottersteine, fliegen Splitter oder ganze Steine wie Geschosse in alle Richtungen. Bahnanlagen sind kein Abenteuerspielplatz!

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Offenburg
Dieter Hutt
Telefon: 0781/9190-103
E-Mail: bpoli.offenburg.oea@polizei.bund.de
https://twitter.com/bpol_bw

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Offenburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Bundespolizeiinspektion Offenburg

Weitere Meldungen: Bundespolizeiinspektion Offenburg