Bundespolizeiinspektion Offenburg

BPOLI-OG: Bundespolizei stellt verbotene Gegenstände und Drogen sicher

Offenburg/Kehl (ots) - Die Bundespolizei hat heute Nachmittag in Kehl und Offenburg verbotene Gegenstände und geringe Mengen Drogen sichergestellt. Ein 18-jähriger Fahrzeuglenker im Stadtgebiet Kehl hatte ein verbotenes Elektroimpulsgerät als Taschenlampe getarnt in der Ablage der Fahrertür. Im Bahnhof Offenburg wurde einem 19-Jährigen ein Teleskopschlagstock abgenommen. Beide erwartet nun ein Ordnungswidrigkeitenverfahren. Starker Marihuanageruch wurde einem 39-Jährigen im Bahnhof Kehl zum Verhängnis. In seiner Jackentasche wurden die Beamten fündig, dort hatte er geringe Mengen Marihuana deponiert. Er bekommt eine Anzeige.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Offenburg
Dieter Hutt
Telefon: 0781/9190-103
E-Mail: bpoli.offenburg.oea@polizei.bund.de
https://twitter.com/bpol_bw

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Offenburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Bundespolizeiinspektion Offenburg

Das könnte Sie auch interessieren: