Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Bundespolizeiinspektion Magdeburg mehr verpassen.

13.01.2020 – 14:20

Bundespolizeiinspektion Magdeburg

BPOLI MD: Anzeigen wegen Hehlerei und Teleskopschlagstock am Bahnhof Wittenberg

Lutherstadt Wittenberg (ots)

Am Sonntag, den 12. Januar 2020, gegen 14:00 Uhr kontrollierten am Bahnhof Lutherstadt Wittenberg Bundespolizisten eine 18-Jährige und ihren 19-jährigen Begleiter. Beide führten Fahrräder mit. Bei dem Mountainbike der jungen Frau stellte sich nach einer Kontrolle im Fahndungssystem der Polizei heraus, dass es zur Sachfahndung ausgeschrieben war. Bei dem mitgeführten Fahrrad, ebenfalls ein Mountainbike, des 19-Jährigen wurde die Rahmennummer entfernt und überlackiert. Dieses Vorgehen wird in der Regel bei entwendeten Fahrrädern angewendet, um einen rechtmäßigen Eigentumsnachweis zu verschleiern. Die Beiden hatten zudem noch jeweils einen zum Führen verbotenen Teleskopschlagstock bei sich. Die Fahrräder sowie die Schlagstöcke wurden sichergestellt. Die Deutschen werden sich nun wegen Hehlerei und des Verstoßes gegen das Waffengesetz verantworten müssen.

Rückfragen bitte an:

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Magdeburg
Telefon: +49 (0) 391 56549-504
Mobil: +49 (0) 152 / 04617860
E-Mail: bpoli.magdeburg.oea@polizei.bund.de
http://www.bundespolizei.de
Twitter: @bpol_pir

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Magdeburg, übermittelt durch news aktuell

 
Weitere Meldungen: Bundespolizeiinspektion Magdeburg
Weitere Meldungen: Bundespolizeiinspektion Magdeburg