Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Bundespolizeiinspektion Magdeburg

09.08.2019 – 11:35

Bundespolizeiinspektion Magdeburg

BPOLI MD: 108 Tage Freiheitstrafe: Bundespolizei stellt 26-Jährigen, der per Haftbefehl gesucht wurde

Weißenfels/Halle (ots)

Am Donnerstag, den 08. August 2019 kontrollierte eine Streife der Bundespolizei am Bahnhof Weißenfels gegen 15:10 Uhr einen 26-jährigen Mann. Bei der Überprüfung seiner Personalien im polizeilichen Informationssystem stellte sich heraus, dass dieser per Vollstreckungshaftbefehl durch die Staatsanwaltschaft Halle, Zweigstelle Naumburg gesucht wurde. Im März 2018 erging durch das Amtsgericht Zeitz der Strafbefehl. Er wurde zu einer Geldstrafe von 600 Euro oder 120 Tagen Ersatzfreiheitsstrafe verurteilt. Lediglich einen geringen Teil der geforderten Geldstrafe beglich der 26-Jährige. So folgte im Juni dieses Jahres der Vollstreckungshaftbefehl durch die Staatsanwaltschaft. Die Bundespolizisten sprachen den Mann die Festnahme aus und verbrachten ihn für die weitere Bearbeitung zur Dienststelle der Bundespolizei am Hauptbahnhof Halle. Da er die offene Geldstrafe von 540 Euro auch am gestrigen Tage nicht aufbringen konnte, wurde er in die Justizvollzugsanstalt in Halle verbracht. Dort wird er die nächsten 108 Tage verbleiben.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Magdeburg
Telefon: +49 (0) 391-56549-505
Mobil: +49 (0) 152 / 04617860
E-Mail: bpoli.magdeburg.oea@polizei.bund.de
http://www.bundespolizei.de
Twitter: @bpol_pir

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Magdeburg, übermittelt durch news aktuell