Bundespolizeiinspektion Magdeburg

BPOLI MD: Bundespolizei stellt Mann mit Drogen und Messern

Magdeburg (ots) - Am 03. November 2018, gegen 03:30 Uhr wurden Beamte der Bundespolizei auf dem Hauptbahnhof Magdeburg auf einen 34-Jährigen aufmerksam. Da der Mann sich sehr auffällig verhielt, als ob er etwas zu verbergen hätte, entschlossen sich die Beamten ihn zu kontrollieren. In seiner mitgeführten Umhängetasche wurden die Beamten dann auch fündig. Er hatte darin mehrere Betäubungsmittel; Crystal Meth, Speed und Marihuana in geringen Dosen. Auch seine Geldbörse enthielt noch geringe Mengen Betäubungsmittel. Hinzu kam, dass die Bundespolizisten bei dem Mann zwei Einhandmesser fanden, deren Tragen in der Öffentlichkeit verboten ist. Die Drogen und die Messer wurden sichergestellt. Der 34-Jährige erhält nun Anzeigen wegen des unerlaubten Besitzes von Betäubungsmitteln und wegen des Führens der Messer.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Magdeburg
Telefon: +49 (0) 391 56549-504
Mobil: +49 (0) 152 / 04617860
E-Mail: bpoli.magdeburg.oea@polizei.bund.de
http://www.bundespolizei.de
Twitter: @bpol_pir

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Magdeburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Bundespolizeiinspektion Magdeburg

Das könnte Sie auch interessieren: