Bundespolizeiinspektion Magdeburg

BPOLI MD: 12-Jährige flüchtet vor Bundespolizei

Magdeburg (ots) - Am 07.Juli 2018, gegen 22:20 Uhr entdeckten Bundespolizisten in Magdeburg auf der Straße zwischen Hauptbahnhof und Bahnhofsstraße, der sogenannten Ladestraße, mehrere Personen. Als diese die Bundespolizisten entdeckten, flüchteten sie. Ihre Flucht führte sie jedoch durch ein stark bewachsenes Gebüsch und es gelang der Streife sie zu stellen. Bei den Personen handelte es sich neben einer 16- und 19-Jährigen auch um ein 12-jähriges Mädchen. Letztere hatte sich bei ihrer Flucht durch das Gebüsch am Fuß verletzt. Ein Rettungswagen wurde angefordert. Zusätzlich stellten die Beamten bei dem Mädchen ein Atemalkoholgehalt von 0,46 Promille fest. Sie wurde nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen in ein Krankenhaus verbracht. Die Mutter wurde über die Ereignisse von der Bundespolizei informiert. Bei der Kontrolle der 19-Jährigen fanden die Beamten zudem ein Etui mit szenetypischen Tütchen, die noch Anhaftungen von Betäubungsmitteln vorwiesen. Die 16- und die 19-Jährige erhalten Anzeigen wegen des unerlaubten Aufenthaltes auf Bahnanlagen und somit wegen des Verstoßes gegen die Eisenbahnbau- und Betriebsordnung. Das 19-jährige Mädchen erhält zudem eine Strafanzeige wegen des Besitzes von Betäubungsmitteln. Nach einer Information an die Erziehungsberechtigten der 16-Jährigen und eingehender Belehrung beider Mädchen konnten diese ihren Weg fortsetzen.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Magdeburg
Telefon: +49 (0) 391 56549-504
E-Mail: bpoli.magdeburg.oea@polizei.bund.de
http://www.bundespolizei.de
Twitter: @bpol_pir

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Magdeburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Bundespolizeiinspektion Magdeburg

Das könnte Sie auch interessieren: