Das könnte Sie auch interessieren:

POL-H: Öffentlichkeitsfahndung der Polizei Hannover - Wer kennt den Dieb?

Hannover (ots) - Mithilfe eines Fotos sucht die Polizei Zeugen, die Hinweise zu einem derzeit unbekannten ...

POL-REK: 190326-1: Unbekannte Wasserleiche aufgefunden - Kerpen

Rhein-Erft-Kreis (ots) - Am Montag (18. März) ist die Leiche eines unbekannten Mannes gefunden worden. Die ...

POL-GE: Öffentlichkeitsfahndung wegen des Verdachts des räuberischen Diebstahls

Gelsenkirchen (ots) - Bereits am Dienstag, 11.12.2018, ertappte die 51-jährige Inhaberin eines Supermarktes auf ...

27.11.2018 – 11:00

Bundespolizeiinspektion Chemnitz

BPOLI C: Adventszeit: Hochzeit für Taschendiebe Taschendiebstahlspräventionsteam der Bundespolizei macht auch Station auf dem Hauptbahnhof Chemnitz

Chemnitz (ots)

Die Weihnachtszeit zählt zur schönsten Zeit des Jahres. Gerade die letzten Wochen vor dem Fest werden für alle zur Hochsaison, auch für Taschendiebe.

Die Bundespolizeiinspektionen Leipzig, Magdeburg, Chemnitz und Erfurt rüsten daher gegen Langfinger auf.

Das gemeinsame Taschendiebstahlspräventionsteam ist deshalb auch am 29. November 2018 von 10 bis 14 Uhr in der Lichthalle des Haupt-bahnhofs in Chemnitz in Aktion.

Die Beamten wechseln die Seite und stellen die häufigsten Tricks der Diebe in kurzen Spielszenen nach, um dabei Tipps zum Schutz vor Ta-schendieben weiter zu geben. Weitere Stationen des Teams sind die Hauptbahnhöfe Magdeburg (27.11.), Leipzig (28.11) und Erfurt (30.11.) jeweils in der Zeit von 10 bis 14 Uhr.

Erfahrungsgemäß kommt es in der Vorweihnachtszeit zu einem erhöh-ten Reiseaufkommen auf den Bahnhöfen und in den Zügen. Im dichten Gedränge und der Hektik des Reiseverkehrs werden viele Gelegenheiten für Taschendiebe geboten. Weihnachtsmarktbesuche, Geschenke oder mal eben noch schnell etwas für unterwegs kaufen. Hier finden Taschendiebe immer wieder ideale Bedingungen, um mit einem raschen Griff in die Taschen anderer, an Geld oder Wertsachen zu gelangen.

Dabei kann sich jeder sehr einfach gegen Taschendiebe schüt-zen: Wertgegenstände, Geld und Kreditkarten sollten Sie eng am Kör-per tragen und am besten verschließbare Innentaschen benut-zen. Handtaschen und Rucksäcke mit dem Verschluss zum Kör-per tragen und unter den Arm klemmen. Beim Bezahlen keine Einblicke auf die PIN gewähren. Besonde-re Vorsicht muss gelten, wenn man angerempelt oder die Klei-dung "unbeabsichtigt" beschmutzt wird - oder gar plötzlich um-armt oder angetanzt wird.

Wir laden alle Medien recht herzlich am 29.11.2018 zur Taschendieb-stahlsprävention auf dem Hauptbahnhof in Chemnitz ein.

Bitte melden Sie sich bei einer gewünschten Begleitung des jeweiligen Termins am Vortag bis 10 Uhr kurz an.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Chemnitz
Pressesprecherin
Anett Bochmann
Telefon: 0371 4615 116
E-Mail: bpoli.chemnitz.presse@polizei.bund.de
http://www.bundespolizei.de

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Chemnitz, übermittelt durch news aktuell