Das könnte Sie auch interessieren:

POL-ME: Einbrecher auf frischer Tat ertappt - Erkrath - 1902077

Mettmann (ots) - Am späten Dienstagabend des 12.02.2019 gegen 22.25 Uhr erhielt die Kreispolizei Mettmann ...

FW Ratingen: Verkehrsunfall mit zwei beteiligten PKW

Ratingen (ots) - Ratingen Eggerscheidt, 15:47 Uhr, 14.02.19 Am Nachmittag wurden Einheiten der Feuerwehr ...

LPI-EF: Wer kennt diesen Mann?

Erfurt (ots) - Nach einem sexuellen Übergriff an einer 24-Jährigen fahndet die Erfurter Kriminalpolizei nach ...

02.01.2019 – 11:17

Bundespolizeiinspektion Ebersbach

BPOLI EBB: Mit verbotenem Eletroimpulsgerät unterwegs

Zittau (ots)

Am 29. Dezember 2018 um 21:15 Uhr kontrollierte eine Streife des Bundespolizeireviers Zittau auf der Chopinstraße in Zittau einen polnischen VW Sharan. Während der Kontrolle, des 43- jährigen polnischen Fahrers, stellte der an der Fahrertür stehende Beamte in der Ablage ein Reizstoffsprühgerät ohne erforderliche Kennzeichnung fest. Bei einer genaueren Inaugenscheinnahme des Fahrzeuginnenraums wurde noch ein Elektroimpulsgerät, welches als Taschenlampe getarnt war, aufgefunden. Die Gegenstände wurden vor Ort sichergestellt und ein Ermittlungsverfahren wegen Verstoßes gegen das Waffengesetzes eingeleitet.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Ebersbach
Pressesprecher
Roland Eberl
Telefon: 0 35 86 - 7 60 22 45
E-Mail: bpoli.ebersbach.oea@polizei.bund.de
www.bundespolizei.de

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Ebersbach, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Bundespolizeiinspektion Ebersbach
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung