Das könnte Sie auch interessieren:

FW-MH: Gesprengter Geldautomat in Mülheim-Saarn

Mülheim an der Ruhr (ots) - Um 05:32 Uhr erhielt die Feuerwehr Mülheim, über die Leitstelle der Polizei, ...

POL-AUR: Aurich - Mann mit Hund nach Unfall flüchtig Großefehn - Fahrer schwer verletzt

Altkreis Aurich (ots) - Aurich - Mann mit Hund nach Unfall flüchtig: Am Dienstag, 05.02.2019, befuhr gegen ...

15.01.2019 – 13:14

Bundespolizeiinspektion Ludwigsdorf

BPOLI LUD: Zwei Springmesser und drei Bajonette aus dem Verkehr gezogen

Görlitz, BAB 4 (ots)

Zwei Springmesser und drei Bajonette sind am Montagnachmittag von der Bundespolizei aus dem Verkehr gezogen worden. Gegen den Eigentümer (36) der Messer und der Bajonette wird nun wegen des Verstoßes gegen das Waffengesetz ermittelt.

Der 36-jährige war ca. 16.00 Uhr mit seinem Pkw an der Autobahnanschlussstelle Kodersdorf angehalten worden. Auf dem Rücksitz seines Fahrzeuges entdeckten die Beamten einen geöffneten Karton. Darin befanden sich die anschließend sichergestellten Waffen. Hinsichtlich der verbotenen Messer wird der polnische Bürger mit einem Strafbefehl, hinsichtlich der Bajonette mit einem Bußgeldbescheid zu rechnen haben.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Ludwigsdorf
Pressesprecher
Michael Engler
Telefon: 0 35 81 - 3 62 67 21
E-Mail: bpoli.ludwigsdorf.presse@polizei.bund.de
www.bundespolizei.de
Twitter: @bpol_pir

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Ludwigsdorf, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Bundespolizeiinspektion Ludwigsdorf
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Bundespolizeiinspektion Ludwigsdorf