Bundespolizeiinspektion Ludwigsdorf

BPOLI LUD: Betäubungsmittel sichergestellt

Görlitz (ots) - In zwei verschiedenen Fällen stellte die Bundespolizei am vergangenen Wochenende Betäubungsmittel sicher.

Am Samstagabend nahmen Bundespolizisten in Görlitz, Am Stadtpark, einen polnischen VW Golf näher unter die Lupe. Dabei fiel ihr Blick auf eine Zigarettenschachtel, die auf dem Armaturenbrett des Autos lag. Beim genauen Hinsehen entdeckten die Ordnungshüter schließlich einen Joint, der zwischen den Glimmstängeln steckte. Der Joint sowie später gefundene Cannabisblüten als auch eine geringe Menge Crystal Meth gehörten dem Fahrer des Autos. Er wurde wegen des Besitzes von Betäubungsmittel angezeigt. Bei dem Beschuldigten handelt es sich um einen 22-Jährigen aus Zgorzelec.

Auch gegen einen 26-Jährigen aus Hamburg wird nun wegen des Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz ermittelt. Er war am Sonntagabend seine Cannabisblüten mehr oder weniger freiwillig an eine Streife der Bundespolizei losgeworden, als diese ihn auf der Stadtbrücke Görlitz kontrollierte.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Ludwigsdorf
Pressesprecher
Michael Engler
Telefon: 0 35 81 - 3 62 67 21
E-Mail: bpoli.ludwigsdorf.presse@polizei.bund.de
www.bundespolizei.de
Twitter: @bpol_pir

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Ludwigsdorf, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Bundespolizeiinspektion Ludwigsdorf

Das könnte Sie auch interessieren: