PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizei Bonn mehr verpassen.

10.05.2021 – 09:30

Polizei Bonn

POL-BN: Bonn-Beuel: Unbekannter bei Kellereinbruch überrascht - Polizei bittet um Hinweise

Bonn (ots)

Ein bislang unbekannter Mann versuchte am Sonntag (09.05.2021) ein E-Bike aus einem zuvor aufgebrochenen Keller eines Mehrparteienhauses in Beuel zu stehlen. Eine Zeugin überraschte ihn bei der Tat.

Die Frau wollte gegen 15:00 Uhr ihren Kellerverschlag in dem Haus am Beueler Bahnhofsplatz betreten, in dem sich zu diesem Zeitpunkt ein ihr unbekannter Mann aufhielt und versuchte, ein zusätzlich an der Wand angeschlossenes E-Bike zu entwenden. Der Tatverdächtige lief aus dem Kellerausgang des Hauses in Richtung Heckelsbergplatz und konnte nach kurzer Verfolgung durch die Zeugin über die Neustraße entkommen.

Wie sich herausstellte, hatte der Unbekannte die Türe des mit zwei Schlössern gesicherten Kellerverschlags aus den Angeln gehoben. Eine Nahbereichsfahndung führte nicht mehr zum Antreffen des Mannes, der als etwa 25-30 Jahre alt und ca. 1,70 m groß beschrieben wird. Er soll rund 10 cm lange blonde Haare gehabt haben und war mit einem T-Shirt bekleidet. Außerdem führte er einen schwarzen Rucksack mit sich.

Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet um Hinweise aus der Bevölkerung: Wer hat den Tatverdächtigen zur Tatzeit in Tatortnähe gesehen oder kann Hinweise zu seiner Identität geben? Ihre Hinweise nimmt das zuständige Kriminalkommissariat 34 unter der Rufnummer 0228 15-0 oder per E-Mail an KK34.Bonn@polizei.nrw.de entgegen.

Die Bonner Polizei warnt: Einbrecher nutzen jede Möglichkeit, um an Wertgegenstände zu gelangen. Durch unverschlossene Haus- und Kellertüren können Einbrecher einfach in Häuser gelangen - alle vorhandenen Schlösser und Sicherungen sollten stets konsequent genutzt werden. Kellertüren und Nebeneingänge sollten der Widerstandsfähigkeit der Haustür in nichts nachstehen.

Die Bonner Polizei rät:

   -	Bewahren Sie keine Wertsachen im Keller auf.
   -	Schließen Sie Fahrräder im Keller ab und am besten auch an.
   -	Verschließen Sie die Kellertüren.
   -	Verwenden Sie an Kellerabteilen und -verschlägen massive 
Überfallen und Hangschlösser.
   -	Bauen Sie sowohl in Kellertür als auch in Ihre Haustür ein 
selbstverriegelndes Schloss mit Antipanikfunktion ein.

Die Polizei berät Sie kostenlos zur wirksamen Sicherung ihres Hauses. Die Einbruchschutzberater des Kriminalkommissariats Kriminalprävention/Opferschutz erreichen Sie unter der Service-Nummer 0228 15-7676 oder per E-Mail an Einbruchschutz.Bonn@polizei.nrw.de.

Rückfragen bitte an:

Polizei Bonn
Pressestelle

Telefon: 0228 - 1510-21 bis 23
Fax: 0228-151202
https://bonn.polizei.nrw

Original-Content von: Polizei Bonn, übermittelt durch news aktuell

Weitere Storys aus Bonn
Weitere Storys aus Bonn
Weitere Meldungen: Polizei Bonn
Weitere Meldungen: Polizei Bonn