Das könnte Sie auch interessieren:

FW-MG: Sturmtief "Eberhard"

Mönchengladbach,10.03.2019, 14:00 Uhr (ots) - Gegen Mittag erreichte das angekündigte Sturmtief "Eberhard" die ...

POL-HB: Nr.: 0202 --Entschärfung von zwei Fliegerbomben--

Bremen (ots) - - Ort: Bremen-Borgfeld, Hinter dem Großen Dinge Zeit: 19.03.2019, ab 11.30 Uhr Am ...

POL-LB: Großübung von Polizei und Bevölkerungsschutz am Sonntag, 24. März 2019, in Ludwigsburg und Böblingen

Ludwigsburg (ots) - Polizei und Bevölkerungsschutz führen am Sonntag, 24. März 2019 in Ludwigsburg und ...

07.03.2019 – 07:58

Polizei Bonn

POL-BN: Bornheim-Hersel: Fahrzeugkontrolle nach Handyverstoß führt zu Ermittlungsverfahren wegen Verdachts des Fahrens unter Drogeneinwirkung

Bonn (ots)

In den Morgenstunden des 06.03.2019 kontrollierte eine Funkstreifenwagenbesatzung der Bonner Polizei im Bereich Elbestraße/Roisdorfer Straße in Bornehim Hersel einen Kleintransporter, weil der Fahrer augenscheinlich während der Fahrt mit seinem Handy telefoniert hatte. Bei der anschließenden Überprüfung des 39-Jährigen ergaben sich Anhaltspunkte auf eine mögliche Drogeneinwirkung. Dem Beschuldigten wurde zur weiteren Beweissicherung eine Blutprobe entnommen. Dem Fahrer wurde darüber hinaus die Weiterfahrt untersagt. Das zuständige Verkehrskommissariat 2 bearbeitet nun neben dem festgestellten Handyverstoß auch das Ermittlungsverfahren wegen des Verdachts des Fahrens unter Drogeneinwirkung.

Rückfragen bitte an:

Polizei Bonn
Pressestelle

Telefon: 0228 - 1510-21 bis 23
Fax: 0228-151202
https://bonn.polizei.nrw

Original-Content von: Polizei Bonn, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Bonn
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung