Polizei Bonn

POL-BN: Bonn-Bad Godesberg: Jugendliche "abgezogen" - Polizei bittet um Hinweise

Bonn (ots) - Am Samstag, 07.04.2018, gegen 21:00 Uhr, wurden fünf Jugendliche auf der Kurfürstenallee nach einem Kirmesbesuch von einer größeren Gruppe Unbekannter zum Vorzeigen ihrer Mobiltelefone und Geldbörsen aufgefordert. Angesichts der bedrohlichen Situation händigten ein Zwölf- und ein Dreizehnjähriger der Gruppe dann ein Mobiltelefon sowie Bargeld aus, die von den Unbekannten eingesteckt wurden. Die etwa 15-köpfige Personengruppe lief danach in Richtung Stadthalle davon.

Nachdem die Polizei informiert wurde, konnten bei einer sofort eingeleiteten Nahbereichsfahndung mehrere Personen angetroffen und kontrolliert werden. Bei den Tatverdächtigen soll es sich nach Zeugenangaben um männliche Jugendliche im Alter von 14 bis 16 Jahren handeln. Die Ermittlungen zum genauen Geschehensablauf und möglichen Tatbeiträgen der kontrollierten Personen dauern derzeit noch an. Die Polizei bittet daher weitere Zeugen, die das Geschehen beobachtet haben oder Angaben zur Identität der Tatverdächtigen machen können, sich unter 0228/15-0 bei den Ermittlern des Kriminalkommissariats 32 zu melden.

Rückfragen bitte an:

Polizei Bonn
Pressestelle

Telefon: 0228 - 1510-21 bis 23
Fax: 0228-151202
https://bonn.polizei.nrw

Original-Content von: Polizei Bonn, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Bonn

Das könnte Sie auch interessieren: