PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Bundespolizeiinspektion Hannover mehr verpassen.

04.10.2020 – 11:20

Bundespolizeiinspektion Hannover

BPOL-H: Zeugenaufruf: Sarstedter (21) schlägt 60-Jährigen im Metronom-Zug

Hannover (ots)

Ein Ehepaar aus dem Kreis Hildesheim war gestern Morgen mit dem Metronom-Zug Richtung Hannover unterwegs. Der Mann schaute sich im Abteil um. Das passte offenbar einem jungen Mann (21) aus Sarstedt nicht. "Was guckst du?" war seine infantile Frage. Dann ging er auf den 60-Jährigen zu und schlug ihn unvermittelt mit der Faust ins Gesicht.

Der Senior stand auf und es entwickelte sich eine Rangelei. In der Folge stürzten beide die Treppe hinunter und verloren dabei ihre Handys. Bei der Einfahrt in den Bahnhof Sarstedt kamen zwei junge Männer dem 60-Jährigen zu Hilfe. Der Angreifer floh aus dem Zug. Die Helfer übergaben dem Geschädigten das verlorene Handy des Angreifers.

Der 60-Jährige erstattete in Hannover Anzeige bei der Bundespolizei und übergab des Handy. Ein Rettungswagen brachte den Mann aufgrund seiner Verletzungen ins Krankenhaus.

Zwischenzeitlich griffen Bundespolizisten den verletzten 21-Jährigen in Sarstedt am Bahnhofsvorplatz auf. Der Mann behauptete, im Zug angegriffen und beraubt worden zu sein.

Die beiden hilfsbereiten Männer werden gebeten, sich mit der Bundespolizei in Verbindung zu setzen: 0511 30365 0.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Hannover
Martin Ackert
Telefon: 0511 123848-1030 o. Mobil 0162 4829764
E-Mail: martin.ackert@polizei.bund.de
www.bundespolizei.de
Twitter: https://twitter.com/bpol_nord

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Hannover, übermittelt durch news aktuell

Weitere Storys aus Hannover
Weitere Storys aus Hannover
Weitere Meldungen: Bundespolizeiinspektion Hannover
Weitere Meldungen: Bundespolizeiinspektion Hannover