Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Bundespolizeiinspektion Flughafen Hamburg

18.06.2019 – 11:29

Bundespolizeiinspektion Flughafen Hamburg

BPOL-HH: Reisegepäckkontrolle: Pistole im Koffer - Strafanzeige für 54-jährigen Fluggast

Hamburg (ots)

Die Bundespolizei entdeckte gestern Abend bei der Reisegepäckkontrolle am Flughafen Hamburg eine Pistole im Koffer. Die Folgen für den Fluggast: Strafanzeige und Flug verpasst.

Bei der Kontrolle der Reisekoffer eines Fluges nach Istanbul, fiel der Bundespolizei gestern Abend ein Gepäckstück besonders ins Auge. In dem schwarzen Koffer entdeckten Luftsicherheitsassistenten einen Karton mit einem elektrischen Gerät. Darunter befand sich ein verdächtiger Gegenstand. Bei genauerer Betrachtung stellten die Beamten fest, dass es sich um eine kleine Pistole mit leerem Magazin und Lederholster handelte. Nach eigenen Angaben gegenüber der Bundespolizei, wusste der 54-jährige Besitzer des Koffers offenbar nicht von diesem strafrechtlich relevanten Inhalt. Der Mann hätte das im Karton befindliche Gerät zur Insektenvernichtung bereits vor längerer Zeit auf einem Flohmarkt gekauft und nie in den Karton gesehen. Nun wollte er es seiner Verwandtschaft schenken.

Bundespolizisten fertigten eine Strafanzeige wegen des Verstoßes gegen das Waffengesetz und stellten die Pistole sicher, welche für weitere Ermittlungen zuständigkeitshalber an die Polizei Hamburg übergeben wurde.

Seinen Flug in die Türkei erreichte der Mann nicht mehr rechtzeitig.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Flughafen Hamburg
Maik Lewerenz
Telefon: +49 40 500 27-104
Mobil: +49 172/4275608
E-Mail: maik.lewerenz@polizei.bund.de
www.bundespolizei.de
Twitter: https://twitter.com/bpol_nord

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Flughafen Hamburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Bundespolizeiinspektion Flughafen Hamburg