Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Bundespolizeiinspektion Flughafen Hamburg

03.05.2019 – 11:59

Bundespolizeiinspektion Flughafen Hamburg

BPOL-HH: Luftsicherheitskontrolle am Hamburg Airport - Marihuana in Hose eingenäht

Hamburg (ots)

Gestern Mittag stellten Luftsicherheitsassistenten am Flughafen Hamburg bei einem 50-Jährigen Marihuana fest. Der Mann hatte es in seiner Hose versteckt.

Auf dem Weg zu seinem Flug nach Frankreich stellte sich am Mittag ein 50-jähriger deutscher Staatsangehöriger der Luftsicherheitskontrolle. Nach der Kontrolle durch den Sicherheitsscanner musste der Mann zur manuellen Nachkontrolle. Ein Luftsicherheitsassistent stellte dann in der Hose des 50-Jährigen einen Gegenstand fest. Bei genauerer Überprüfung flog er dann auf. Der Mann hatte eine Innentasche in die Hose eingenäht, in welcher eine kleine Menge Marihuana (4g) versteckt war.

Gegenüber den eingesetzten Bundespolizisten wollte er sich nicht weiter äußern. Die Beamten stellten das Betäubungsmittel sicher und fertigten eine Strafanzeige. Im Anschluss durfte der Mann seine Reise fortsetzen.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Flughafen Hamburg
Maik Lewerenz
Telefon: +49 40 500 27-104
Mobil: +49 172/4275608
E-Mail: maik.lewerenz@polizei.bund.de
www.bundespolizei.de
Twitter: https://twitter.com/bpol_nord

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Flughafen Hamburg, übermittelt durch news aktuell