Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Bundespolizeiinspektion Bad Bentheim

26.11.2019 – 11:38

Bundespolizeiinspektion Bad Bentheim

BPOL-BadBentheim: Für 50 Tage ins Gefängnis
Bundespolizei verhaftet 38-Jährigen

BPOL-BadBentheim: Für 50 Tage ins Gefängnis / Bundespolizei verhaftet 38-Jährigen
  • Bild-Infos
  • Download

Bunde (Ostfrl.) (ots)

Die Bundespolizei hat Montagabend einen mit Haftbefehl gesuchten 38-Jährigen festgenommen. Der Mann muss für 50 Tage ins Gefängnis.

Der 38-jährige deutsche Staatsangehörige war als Beifahrer in einem PKW über die Autobahn 280 aus den Niederlanden nach Deutschland eingereist. Gegen 19:30 Uhr wurde das Auto von Bundespolizisten im Gewerbegebiet Bunde-West angehalten und kontrolliert.

Bei der Überprüfung der Personalien des Beifahrers stellten die Beamten fest, dass der Mann von der Justiz mit Haftbefehl gesucht wurde. Der 38-Jährige war wegen Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz verurteilt worden. Aus diesem Schuldspruch musste er noch eine Geldstrafe von 1500,- Euro bezahlen oder eine Ersatzfreiheitsstrafe von 50 Tagen verbüßen.

Da der 38-Jährige die offene Geldstrafe nicht bezahlen konnte, verbüßt er jetzt seine Ersatzfreiheitsstrafe von 50 Tagen in einer Justizvollzugsanstalt. Weil er außerdem ein verbotenes Einhandmesser dabeihatte, bekam der 38-Jährige zusätzlich eine Anzeige wegen des Verstoßes gegen das Waffengesetz.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Bad Bentheim
Pressesprecher
Ralf Löning
Mobil: 01520 - 9054933
E-Mail: bpoli.badbentheim.presse@polizei.bund.de
www.bundespolizei.de
Twitter: https://twitter.com/bpol_nord

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Bad Bentheim, übermittelt durch news aktuell