Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Bundespolizeiinspektion Hamburg

07.11.2019 – 12:00

Bundespolizeiinspektion Hamburg

BPOL-HH: +++Mutter erscheint im Auftrag ihres Sohns im Bundespolizeirevier und wird verhaftet+++

Hamburg (ots)

Eine Mutter erschien im Auftrag ihres Sohns im Bundespolizeirevier Hamburg-Altona, um in seinem Auftrag den Verlust dessen Ausweisdokuments anzuzeigen. Jedoch wurde sie per Haftbefehl gesucht.

Am 06.11.2019 gegen 13:15 Uhr erschien eine 47-jährige rumänische Staatsangehörige im Bundespolizeirevier Hamburg-Altona, um im Auftrag ihres Sohnes den Verlust dessen Ausweisdokuments anzuzeigen. Bei der Überprüfung der Personalien durch den aufnehmenden Bundespolizisten stellte sich heraus, dass die Mutter wegen versuchter Körperverletzung und Beleidigung mittels Haftbefehl gesucht wurde. Die Zahlung von 400 Euro würde sie vor der 40-tägigen Ersatzfreiheitsstrafe bewahren. Hierzu rief sie ihren Sohn an. Ungefähr zwei Stunden später erschien der 18-jährige Rumäne. Er konnte den haftbefreienden Betrag aufbringen. Auch er wurde durch die Bundespolizisten überprüft. Der Sohn war ebenfalls mit einer Fahndungsnotierung zur Feststellung seines Aufenthaltsortes wegen Schwarzfahrens ausgeschrieben.

Nach Beendigung der polizeilichen Maßnahmen konnten Mutter und Sohn das Bundespolizeirevier wieder verlassen.

Thomas Hippler
Telefon: 0172/4052741
E-Mail: Thomas.Hippler@polizei.bund.de
www.bundespolizei.de
https://twitter.com/bpol_nord

Bundespolizeiinspektion Hamburg
Wilsonstraße 49, 51 a-b, 53 a-b
22045 Hamburg

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Hamburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Bundespolizeiinspektion Hamburg
Weitere Meldungen: Bundespolizeiinspektion Hamburg