Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Bundespolizeiinspektion Hamburg

19.09.2019 – 13:10

Bundespolizeiinspektion Hamburg

BPOL-HH: +++Mann übergibt sich im Bahnhof vor den Augen der Bundespolizei - Verhaftung+++

Hamburg (ots)

Ein Mann übergab sich im Bahnhof Hamburg-Altona. Eine dortige Streife der Bundespolizei nahm sich dessen an und erfragte, ob der Mann medizinische Hilfe benötige. Eine gleichzeitige Überprüfung ergab, dass er mittels Haftbefehl gesucht wurde. Er wurde verhaftet.

Am 19.09.2019 gegen 07:30 befand sich eine Streife der Bundespolizei im Bahnhof Hamburg-Altona. Die Bundespolizisten konnten einen Mann dabei beobachten, wie er sich im Bahnhof übergeben musste. Sie sprachen ihn an und fragten ihn, ob er medizinische Hilfe benötigen würde. Zugleich überprüften sie seine Personalien. Dabei stellte sich heraus, dass der 50-jährige deutsche Staatsangehörige wegen Erschleichens von Leistungen in 21 Fällen mittels Haftbefehl gesucht wurde. Da der Hamburger den haftbefreienden Betrag von 840 Euro nicht aufbringen konnte, wurde er in eine Hamburger Haftanstalt überstellt. Hier erwartet ihn eine Ersatzfreiheitsstrafe von 168 Tagen.

Thomas Hippler
Telefon: 0172/4052741
E-Mail: Thomas.Hippler@polizei.bund.de
www.bundespolizei.de
https://twitter.com/bpol_nord

Bundespolizeiinspektion Hamburg
Wilsonstraße 49, 51 a-b, 53 a-b
22045 Hamburg

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Hamburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Bundespolizeiinspektion Hamburg
Weitere Meldungen: Bundespolizeiinspektion Hamburg