Das könnte Sie auch interessieren:

FW Ratingen: Schwerer Verkehrsunfall auf der A3 - Familie hatte großes Glück

Ratingen (ots) - BAB A3, Fahrtrichtung Oberhausen, 04.05.2019, 14:10 Uhr Gleich mehrere Schutzengel hatte am ...

POL-HH: 190516-4. Öffentlichkeitsfahndung mit Lichtbildern nach Raub in Hamburg-Eppendorf (siehe auch Pressemitteilung 190307-4.)

Hamburg (ots) - Tatzeit: 06.03.2019, 21:50 Uhr Tatort: Hamburg-Eppendorf, Hegestraße Nach einem Raub ...

POL-AC: Drei Verletzte bei Unfall

Eschweiler (ots) - Bei einem Zusammenstoß auf der Kreuzung Kölner Straße / Weißer Weg / Lindenalle gestern ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Bundespolizeidirektion Berlin

23.04.2019 – 11:13

Bundespolizeidirektion Berlin

BPOLD-B: Reisende mit Messer bedroht

Berlin - Pankow (ots)

Samstagmittag nahmen Bundespolizisten einen Mann vorläufig fest, der eine Frau am S-Bahnhof Greifswalder Straße mit einem Messer bedroht hatte.

Gegen 11:30 Uhr sprach ein 29-jähriger Deutscher eine 46-jährige deutsche Reisende am Bahnsteig an, um ihr Mobiltelefon für einen Anruf auszuleihen. Als die Frau ihn ignorierte, zog der 29-Jährige ein Cuttermesser aus seiner Hosentasche und drohte damit in deren Richtung. Kurz darauf ließ der Mann von der Bedrohungshandlung ab, woraufhin die Reisende einen Notruf tätigte. Verletzt wurde dabei niemand.

Alarmierte Bundespolizisten nahmen den Mann kurz darauf gemeinsam mit Einsatzkräften der Berliner Polizei vorläufig fest, stellten das Cuttermesser sicher und leiteten ein Ermittlungsverfahren wegen Bedrohung gegen ihn ein.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeidirektion Berlin
- Pressestelle -
Schnellerstraße 139 A/ 140
12439 Berlin

Telefon: 030 91144 4050
Mobil: 0175 90 23 729
Fax: 030 91144-4049
E-Mail: presse.berlin@polizei.bund.de
http://www.bundespolizei.de

Original-Content von: Bundespolizeidirektion Berlin, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Bundespolizeidirektion Berlin