Das könnte Sie auch interessieren:

POL-PDMT: Mit einem Hoverboard unterwegs

Fachbach (ots) - Am 21.03.2019, gegen 14.50 Uhr, fiel den Beamten der Polizei Bad Ems eine junge Person auf, ...

POL-MK: Öffentlichkeitsfahndung nach Alkoholdieben

Lüdenscheid (ots) - Anfang November entwendeten zwei bislang unbekannte Täter mehrere Flaschen hochpreisigen ...

POL-VER: ++Polizei sucht Besitzer: Wem gehören diese Wertsachen?++

Landkreis Verden u. Bremen (ots) - Ende letzten Jahres wurde in der Nähe des Badener Bahnhofes eine schwarze ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Bundespolizeidirektion Berlin

04.02.2019 – 09:34

Bundespolizeidirektion Berlin

BPOLD-B: Haftbefehl wegen Urkundenfälschung vollstreckt

Frankfurt (Oder) (ots)

Am Samstagabend vollstreckten Frankfurter Bundespolizisten einen Haftbefehl auf der Bundesautobahn 12.

Gegen 20:30 Uhr kontrollierte eine Bundespolizeistreife einen 23-jährigen Rumänen als Mitreisenden in einem Kleintransporter an der Anschlussstelle Frankfurt (Oder)-West.

Dabei stellte sich heraus, dass die Staatsanwaltschaft Fulda im Juni 2017 einen Haftbefehl gegen ihn erlassen hatte. Das Amtsgericht Bad Hersfeld verurteilte den Mann im April 2017 wegen Urkundenfälschung zu einer Geldstrafe von 200 Euro oder 25 Tagen Ersatzfreiheitsstrafe.

Da der 23-Jährige über genügend Barmittel verfügte, konnte er nach Zahlung der offenen Geldstrafe seine Reise fortsetzen.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeidirektion Berlin
- Pressestelle -
Schnellerstraße 139 A/ 140
12439 Berlin

Telefon: 030 91144 4050
Mobil: 0175 90 23 729
Fax: 030 91144-4049
E-Mail: presse.berlin@polizei.bund.de
http://www.bundespolizei.de

Original-Content von: Bundespolizeidirektion Berlin, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Bundespolizeidirektion Berlin