Das könnte Sie auch interessieren:

POL-AUR: Aurich - Mann mit Hund nach Unfall flüchtig Großefehn - Fahrer schwer verletzt

Altkreis Aurich (ots) - Aurich - Mann mit Hund nach Unfall flüchtig: Am Dienstag, 05.02.2019, befuhr gegen ...

POL-ME: Zwei schwer verletzte Personen bei Verkehrsunfall -Ratingen-

Mettmann (ots) - Am 14.02.2019, gegen 15.50 Uhr, kam es zu einem Verkehrsunfall mit zwei schwer verletzten ...

POL-LM: Pressemeldung der Polizeidirektion Limburg-Weilburg vom 11.02.2019

Limburg (ots) - 1. Polizei sucht Zeugen nach Fahrraddiebstahl, Limburg, Joseph-Schneider-Straße, Mittwoch, ...

13.08.2018 – 13:10

Bundespolizeidirektion Berlin

BPOLD-B: Bundespolizei vollstreckt Haftbefehl

Märkisch Oderland (ots)

Angermünder Bundespolizisten nahmen Sonntagvormittag einen mit Haftbefehl gesuchten Mann in Hohenwutzen fest.

Gegen 10:40 Uhr kontrollierte eine Streife ein Fahrzeug mit deutschen Kennzeichen. Die Überprüfung des 24-jährigen Fahrers ergab, dass die Staatsanwaltschaft Berlin seit Juli 2017 nach dem Mann sucht. Das Amtsgericht Tiergarten verurteilte den Deutschen im Juli 2016 wegen Betruges zu einer Geldstrafe von 900 Euro bzw. 60 Tagen Ersatzfreiheitsstrafe.

Da der Gesuchte die geforderte Geldstrafe nicht bezahlen konnte, brachten ihn die Beamten zum Antritt seiner Ersatzfreiheitsstrafe in eine Brandenburger Justizvollzugsanstalt.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeidirektion Berlin
- Pressestelle -
Schnellerstraße 139 A/ 140
12439 Berlin

Telefon: 030 91144 4050
Mobil: 0171 7617149
Fax: 030 91144-4049
E-Mail: presse.berlin@polizei.bund.de
http://www.bundespolizei.de

Original-Content von: Bundespolizeidirektion Berlin, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Bundespolizeidirektion Berlin