PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Bundespolizeiinspektion Kaiserslautern mehr verpassen.

21.01.2021 – 15:55

Bundespolizeiinspektion Kaiserslautern

BPOL-KL: Zeugenaufruf - Die Bundespolizei sucht Zeugen und die Geschädigte zu einem Vorfall im Mainzer HBF am 20. Januar 2021

Mainz (ots)

Am 20. Januar 2021 gegen 17.45 Uhr wurde eine Streife des Bundespolizeireviers Mainz zu einem Vorfall im Mainzer Hauptbahnhof gerufen. Die Bundespolizeistreife stellte vor Ort am Treppenabgang zu den Gleisen 4 und 5 eine männliche Person fest, die kurz zuvor in Richtung des Gleises 5 herunter urinierte. Dabei traf der Mann eine Frau, die sich anschließend, ohne den Bundespolizeibeamten ihre Personaldaten zu hinterlassen, vom Ereignisort entfernte. Die Frau wird wie folgt beschrieben: ca. 45 Jahre alt, ca. 170 cm groß, mittelblonde, gelockte Haare, dunkle Kleidung. Die Bundespolizeiinspektion Kaiserslautern bittet die Geschädigte oder andere Zeugen des Vorfalles sich unter 0631 34073 0 zu melden.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Kaiserslautern
Sachbereich Öffentlichkeitsarbeit
Patrick Lankeit
Telefon: 0631/34073 1006
E-Mail: bpoli.kaiserslautern.presse@polizei.bund.de
http://www.bundespolizei.de

Kontaktdaten anzeigen

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Kaiserslautern
Sachbereich Öffentlichkeitsarbeit
Patrick Lankeit
Telefon: 0631/34073 1006
E-Mail: bpoli.kaiserslautern.presse@polizei.bund.de
http://www.bundespolizei.de

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Kaiserslautern, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Bundespolizeiinspektion Kaiserslautern
Weitere Meldungen: Bundespolizeiinspektion Kaiserslautern