PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Bundespolizeidirektion Sankt Augustin mehr verpassen.

14.09.2020 – 14:21

Bundespolizeidirektion Sankt Augustin

BPOL NRW: Urkundenfälschung - Fahren ohne Fahrerlaubnis - Trunkenheit im Verkehr - Verstoß gegen das Pflichtversicherungsgesetz - Bundespolizei nimmt gesuchten Straftäter fest

Dortmund - Meppen (ots)

Einen 47-jährigen Mann aus Herzlake (Niedersachsen) nahmen Einsatzkräfte der Bundespolizei am Samstagabend (12. September) am Dortmunder Flughafen fest.

Der Mann versuchte gegen 19:30 Uhr mit einem Flug aus Vilnius (Litauen) kommend, am Dortmunder Flughafen einzureisen. Bei seiner grenzpolizeilichen Überprüfung stellte sich heraus, dass gegen den litauischen Staatsangehörigen ein Haftbefehl des Amtsgerichts in Meppen vorlag.

Dieses hatte ihn im April 2019 wegen Urkundenfälschung, Fahren ohne Fahrerlaubnis, Trunkenheit im Verkehr und Verstoßes gegen das Pflichtversicherungsgesetz zu einer Freiheitsstrafe von sechs Monaten verurteilt.

Der Ladung zum Strafantritt hatte sich der Mann erfolgreich entzogen und sich offensichtlich ins Ausland abgesetzt.

Mehr als zwei Jahre nach der Urteilsverkündung klickten nun die Handschellen am Dortmunder Flughafen. Bundespolizisten lieferten ihn in die Dortmunder JVA ein. *ST

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeidirektion Sankt Augustin
Bundespolizeiinspektion Dortmund

- Pressestelle -
Telefon: 0231 562247-132
Mobil: +49 (0)173 7150710
E-Mail: presse.do@polizei.bund.de
Twitter: https://twitter.com/BPOL_NRW

Untere Brinkstraße 81-89
44141 Dortmund

www.bundespolizei.de

Weitere Informationen erhalten Sie unter www.bundespolizei.de oder
unter oben genannter Kontaktadresse.

Original-Content von: Bundespolizeidirektion Sankt Augustin, übermittelt durch news aktuell