PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Bundespolizeidirektion Sankt Augustin mehr verpassen.

05.12.2019 – 08:50

Bundespolizeidirektion Sankt Augustin

BPOL NRW: Bundespolizei vollstreckt drei Haftbefehle am Mittwoch, 4. Dezember 2019

BPOL NRW: Bundespolizei vollstreckt drei Haftbefehle am Mittwoch, 4. Dezember 2019
  • Bild-Infos
  • Download

Kleve - Emmerich - Kempen - Nettetal - GronauKleve - Emmerich - Kempen - Nettetal - Gronau (ots)

Gleich drei mit Haftbefehl gesuchte Personen konnten Beamte der Bundespolizeiinspektion Kleve am Mittwoch, 4. Dezember 2019 verhaften. Im ersten Fall wurde ein 32-Jähriger Deutscher am Bahnhof in Nettetal-Breyell kontrolliert. Ihn suchte die Staatsanwaltschaft in Krefeld mit einem Untersuchungshaftbefehl wegen Verstoß gegen das Betäubungsmittelgesetz. Darüber hinaus händigte der Mann den Beamten sechs Gramm Marihuana freiwillig aus. Nach Abschluss der polizeilichen Maßnahme wurde er der Wachtmeisterei beim Amtsgericht in Krefeld übergeben. Im zweiten Fall verhafteten die Beamten aus Gronau in der Regionalbahn 64 auf der Fahrt von Coesfeld nach Gronau einen 47-Jährigen Türken. Ihn suchte die Staatsanwaltschaft in Dortmund wegen Sachbeschädigung. Da der Gesuchte die fällige Geldstrafe in Höhe von 678,50 Euro nicht bezahlen konnte, wird er zur Verbüßung der 60-tägigen Haftstrafe am heutigen Donnerstagmorgen in das Gefängnis in Münster gebracht. Im dritten Fall kontrollierten Beamte aus Kleve eine 28-Jährige Deutsche in der Regionalbahn 19 auf der Fahrt von Arnheim nach Oberhausen am Bahnhof in Emmerich. Hier ergab die Personalienüberprüfung in den polizeilichen Fahndungssystemen, dass die Staatsanwaltschaft in Dortmund die Frau mit einem Haftbefehl wegen Erschleichen von Leistungen suchte. Da die Gesuchte die fällige Geldstrafe in Höhe 295,00 Euro nicht bezahlen konnte, befindet sie sich nun in der Justizvollzugsanstalt in Willich. Hier muss die Frau ersatzweise eine 12-tägige Haftstrafe verbüßen.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeidirektion Sankt Augustin
Bundespolizeiinspektion Kleve
Uwe Eßelborn

Telefon: (02821) 7451-0
E-Mail: presse.kle@polizei.bund.de
Twitter: https://twitter.com/BPOL_NRW
Internet: www.bundespolizei.de

Emmericher Straße 92-94
47533 Kleve

Weitere Informationen erhalten Sie unter www.bundespolizei.de oder
unter oben genannter Kontaktadresse.

Original-Content von: Bundespolizeidirektion Sankt Augustin, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Bundespolizeidirektion Sankt Augustin
Weitere Meldungen: Bundespolizeidirektion Sankt Augustin