Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Bundespolizeidirektion Sankt Augustin

13.08.2019 – 08:49

Bundespolizeidirektion Sankt Augustin

BPOL NRW: Fahndungserfolg der Bundespolizei; mit Haftbefehl gesuchter Pole muss für 538 Tage ins Gefängnis

BPOL NRW: Fahndungserfolg der Bundespolizei; mit Haftbefehl gesuchter Pole muss für 538 Tage ins Gefängnis
  • Bild-Infos
  • Download

Kleve - Kempen - Kaldenkirchen (ots)

Am Montagabend, 12. August 2019 um 19:10 Uhr, kontrollierte die Bundespolizei einen 47-Jährigen Mann aus Polen in der Regionalbahn auf der Fahrt von Venlo nach Viersen am Bahnhof in Kaldenkirchen. Die Personalienüberprüfung in den polizeilichen Fahndungssystemen ergab, dass die Staatsanwaltschaft in Osnabrück den Reisenden mit einem Haftbefehl wegen schwerem Bandendiebstahl suchte. Zur Verbüßung der noch ausstehenden Freiheitsstrafe von 538 Tagen wurde der Gesuchte nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen in das Gefängnis in Willich gebracht.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeidirektion Sankt Augustin
Bundespolizeiinspektion Kleve
Uwe Eßelborn

Telefon: (02821) 7451-0
E-Mail: presse.kle@polizei.bund.de
Twitter: https://twitter.com/BPOL_NRW
Internet: www.bundespolizei.de

Emmericher Straße 92-94
47533 Kleve

Weitere Informationen erhalten Sie unter www.bundespolizei.de oder
unter oben genannter Kontaktadresse.

Original-Content von: Bundespolizeidirektion Sankt Augustin, übermittelt durch news aktuell