Das könnte Sie auch interessieren:

POL-LM: Pressemeldung der Polizeidirektion Limburg-Weilburg vom 11.02.2019

Limburg (ots) - 1. Polizei sucht Zeugen nach Fahrraddiebstahl, Limburg, Joseph-Schneider-Straße, Mittwoch, ...

POL-HB: Nr.: 0117 --Lkw erfasst elfjähriges Kind--

Bremen (ots) - - Ort: Bremen-Vegesack, Schönebecker Straße Zeit: 15.02.19, 07.45 Uhr Ein 55 Jahre alter ...

POL-ME: Einbrecher auf frischer Tat ertappt - Erkrath - 1902077

Mettmann (ots) - Am späten Dienstagabend des 12.02.2019 gegen 22.25 Uhr erhielt die Kreispolizei Mettmann ...

11.02.2019 – 12:33

Bundespolizeidirektion Sankt Augustin

BPOL NRW: Bei 19-Jährigem klickten die Handschellen - Bundespolizisten vollstrecken Haftbefehl am Hauptbahnhof Hamm

  • Bild-Infos
  • Download

Hamm (ots)

Bundespolizisten geht gesuchter 19-Jähriger Deutscher ins Netz.

Ein mit U-Haftbefehl vom Amtsgericht Hamm gesuchter 19 Jahre alter Deutscher, wurde am Abend des 09.02.19 durch eine Bundespolizeistreife im Hauptbahnhof Hamm angetroffen.

Das Amtsgericht Hamm ordnete für den 19-Jährigen wegen Körperverletzung und Raub die Untersuchungshaft an. Die Bundespolizisten eröffneten dem jungen Mann seine Verhaftung und ließen vor Ort die Handschellen klicken.

Aber mit der Verhaftung kam gleich noch mehr Ungemach auf den 19-Jährigen zu, denn die Bundespolizisten fanden bei Ihm auch noch eine geringe Menge Marihuana und ein griffbereites Einhandmesser.

Mit einer Strafanzeige wegen des Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetzt und der Ordnungswidrigkeit wegen Verstoß gegen das Waffengesetzt ging es für den 19-Jährigen ins Polizeigewahrsam des PP Hamm zwecks Vorführung vor den Haftrichter.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeidirektion Sankt Augustin
Bundespolizeiinspektion Münster
PK Carsten Bente
Telefon: +49 (0) 251 / 97437 -104
E-Mail: presse.ms@polizei.bund.de
Twitter: https://twitter.com/BPOL_NRW

Internet: www.bundespolizei.de

Bahnhofstr. 1
48143 Münster

Weitere Informationen erhalten Sie unter www.bundespolizei.de oder
unter oben genannter Kontaktadresse.

Original-Content von: Bundespolizeidirektion Sankt Augustin, übermittelt durch news aktuell