Das könnte Sie auch interessieren:

POL-LM: Pressemeldung der Polizeidirektion Limburg-Weilburg vom 11.02.2019

Limburg (ots) - 1. Polizei sucht Zeugen nach Fahrraddiebstahl, Limburg, Joseph-Schneider-Straße, Mittwoch, ...

POL-AUR: Aurich - Mann mit Hund nach Unfall flüchtig Großefehn - Fahrer schwer verletzt

Altkreis Aurich (ots) - Aurich - Mann mit Hund nach Unfall flüchtig: Am Dienstag, 05.02.2019, befuhr gegen ...

16.01.2019 – 11:20

Bundespolizeidirektion Sankt Augustin

BPOL NRW: Bundespolizei nimmt Schleuserin innerhalb von 6 Wochen zum zweiten Mal fest - 5 Personen ohne ausreichende Ausweispapiere in Gewahrsam genommen

Aachen (ots)

Die Bundespolizei hat am Dienstagabend eine Schleuserin festgenommen, die über den ehemaligen Grenzübergang Aachen-Klein Lichtenbusch 5 Personen geschleust hatte. Sie war erstmalig bereits vor 6 Wochen wegen des gleichen Deliktes in Aachen bei den Beamten aufgefallen. Hier hatte sie 3 Personen verholfen, unerlaubt nach Deutschland einzureisen. Von den am Dienstag von Belgien nach Deutschland eingeschleusten Personen, hatten 2 Personen einen abgelaufenen französischen Aufenthaltstitel beziehungsweise befanden sich bereits in einem laufenden Asylverfahren in Frankreich. Die 3 weiteren Insassen des Fahrzeuges befinden sich in einem laufenden Asylverfahren in Deutschland oder werden geduldet. Die 5 Personen wurden wegen ausländerrechtlicher Verstöße beanzeigt und an eine Aufnahmeeinrichtung beziehungsweise an die zuständigen Ausländerämter weitergeleitet. Nach eingehender Prüfung und aufgrund fehlender Haftgründe beließ man die 46-jährige Schleuserin auf freien Fuß. Die Bundespolizei führt nun die Ermittlungen im In- und Ausland, ob noch weitere Schleusungen auf das Konto der 46-Jährigen gehen.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeidirektion Sankt Augustin
Bundespolizeiinspektion Aachen
PHK Bernd Küppers

Telefon: +49 (0)241 56837 0
E-Mail: presse.ac@polizei.bund.de

Twitter: @BPOL_NRW
www.bundespolizei.de

Bahnhofplatz 3
52064 Aachen

Weitere Informationen erhalten Sie unter www.bundespolizei.de oder
unter oben genannter Kontaktadresse.

Original-Content von: Bundespolizeidirektion Sankt Augustin, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Bundespolizeidirektion Sankt Augustin
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung