Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeiinspektion Cloppenburg / Vechta mehr verpassen.

09.07.2020 – 12:11

Polizeiinspektion Cloppenburg / Vechta

POL-CLP: Pressmeldungen für den Nordkreis Cloppenburg

Cloppenburg/Vechta (ots)

Friesoythe- Körperverletzungen

Am Dienstag, 07. Juli 2020, gegen 17.00 Uhr, kam es in der Brakestraße zu wechselseitigen Körperverletzungen. Nach bisherigen Erkenntnissen kam es zunächst zwischen einem 15-jährigen Jugendlichen aus Friesoythe und einem 40-jährigen Mann aus Friesoythe zu einem Streit, in dessen Verlauf der 15-Jährige geschlagen wurde. Der Auseinandersetzung sollen bereits länger anhaltende Streitigkeiten zwischen dem 15-Jährigen und dem 14-jährigen Sohn des Mannes vorausgegangen sein. Wenig später kam es in der Brakestraße zu wechselseitigen Körperverletzungen, an dieser der 15-Jährige, ein 16-Jähriger sowie der 14-jährige Sohn des Mannes beteiligt gewesen sein sollen. Der 40-Jährige war mit weiteren Angehörigen vor Ort. Laut Zeugenaussagen soll während dieser Auseinandersetzung ein Schlagstock vorgezeigt worden sein. Bei ersten Ermittlungen konnten Polizeibeamte einen Teleskopschlagstock feststellen und sicherstellen. Durch die Tathandlungen ist der 15-Jährige leicht verletzt worden. Die Ermittlungen zu den genauen Umständen dauern an.

Aus aktuellem Anlass möchte die Polizeiinspektion Cloppenburg/Vechta darauf hinweisen, dass das Posten, Weiterleiten und Teilen von unerlaubten Videos, insbesondere von Gewaltvideos, strafbar sein kann bzw. ist. Gemäß § 22 KunstUrhG hat jede Person ein Recht am eigenem Bild und Bildnisse dürfen nur mit Einwilligung des Abgebildeten verbreitet oder öffentlich zur Schau gestellt werden. Es ist nicht erlaubt heimlich Film- und Bildaufnahmen von Dritten zu fertigen, deren Veröffentlichung im Internet ist strafbar.

Wenn Ihre persönlichen Daten, Bilder oder Texte unerlaubt verbreitet werden:

Sichern Sie alle Seiten durch Screenshots und machen Sie den Einsteller auf die Verletzung Ihrer Rechte aufmerksam.

Setzen Sie ihm Fristen, innerhalb derer die Inhalte entfernt werden sollen.

Beantragen Sie dann eine Löschung der Daten beim Provider der Website. Je nach Betreiber sind die Voraussetzungen dafür allerdings unterschiedlich.

Freunde informieren, wenn falsche Accounts von ihnen bekannt sind.

Wenden Sie sich bei Verdacht auf eine Straftat an die Polizei.

Folgende Straftatbestände kommen u.a. in Betracht: § 201a StGB "Verletzung des höchstpersönlichen Lebensbereichs durch Bildaufnahmen § 33 KunstUrhG "Verbreiten und Veröffentlichen von Bildern Dritter"

Die Polizei ist verpflichtet, auf Antrag diese Straftaten zu verfolgen und das Ermittlungsergebnis der Staatsanwaltschaft zur weiteren Entscheidung vorzulegen.

Das Präventionsteam der Polizeiinspektion Cloppenburg/ Vechta arbeitet zum Thema "Recht am eigenen Bild" sehr eng mit den Schulen zusammen und bietet Unterrichtseinheiten zu diesem Thema an. Weitere Infos dazu auf www.polizei-cloppenburg.de

Saterland/ Scharrel- Fahren unter Drogeneinfluss

Am Mittwoch, 08. Juli 2020, gegen 23.20 Uhr, kontrollierten Polizeibeamte einen 39-jährigen PKW-Fahrer aus Aschendorf in der Straße Hambierich. Bei der Verkehrskontrolle bestand für die Polizeibeamten der Verdacht, dass der Fahrer unter dem Einfluss von Drogen stehen könnte. Ein durchgeführter Vortest verlief positiv. Es folgten die Entnahme einer Blutprobe sowie die Untersagung der Weiterfahrt. Ein entsprechendes Ermittlungsverfahren wurde eingeleitet.

Friesoythe- Verkehrsunfallflucht

Am Mittwoch, 08. Juli 2020, gegen 16.35 Uhr, kam es am Kreisverkehr Grüner Hof Ecke Böseler Straße zu einer Verkehrsunfallflucht. Nach bisherigen Erkenntnissen durchfuhr ein unbekannter Verkehrsteilnehmer mit einem silbernen Audi mit dem Kennzeichenfragment CLP-X ? den Kreisverkehr Grüner Hof/ Böseler Straße in Richtung Bösel. Beim Ausfahren aus dem Kreisverkehr kam es zu einem Zusammenstoß mit einer 72-jährigen Pedelec-Fahrerin aus Friesoythe. Diese befuhr den Radweg und beabsichtigte am Kreisverkehr die Böseler Straße in Richtung Altenoythe zu überqueren. Die 72-Jährige stürzte und verletzte sich leicht. Der Verkehrsteilnehmer entfernte sich unerlaubt von der Unfallstelle, ohne die erforderlichen Feststellungen ermöglicht zu haben. Am Pedelec entstand Sachschaden in Höhe von ca. 100 Euro. Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei Friesoythe (Tel. 04491-93160) entgegen.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Cloppenburg / Vechta
Nadine Luttmann, PKin
Pressestelle
Telefon: 04471/1860-104
E-Mail: pressestelle@pi-clp.polizei.niedersachsen.de
https://www.pd-ol.polizei-nds.de/dienststellen/polizeiinspektion_clop
penburg_vechta/herzlich-willkommen-bei-der-polizeiinspektion-cloppenb
urgvechta-33.html

Original-Content von: Polizeiinspektion Cloppenburg / Vechta, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Cloppenburg / Vechta
Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Cloppenburg / Vechta