Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeiinspektion Cloppenburg / Vechta mehr verpassen.

21.01.2020 – 11:18

Polizeiinspektion Cloppenburg / Vechta

POL-CLP: Pressemeldungen für den Bereich Cloppenburg

Cloppenburg/Vechta (ots)

Cloppenburg - Tatverdächtiger nach exhibitionistischer Handlung gefasst

Am Montag, 20. Januar 2020, wurde der Polizei gegen 15.20 Uhr gemeldet, dass ein zunächst unbekannter Mann an einem Fußweg an der Soeste im Bereich Soestenstraße seinen Intimbereich in Gegenwart einer bislang unbekannten Jugendlichen entblößt haben soll. Aufmerksame Zeugen teilten der Polizei den Standort des Tatverdächtigen mit, die unverzüglich Fahndungsmaßnahmen im Innenstadtbereich durchführte. Insbesondere diese Jugendliche wird gebeten sich als Zeugin bei der Polizei zu melden. Sie soll etwa 15-16 Jahre alt gewesen sein und blonde, lange Haare gehabt haben. Dazu trug sie einen khaki-farbenen Parker, dunkle Jeans und schwarze Sneaker. Gegen 15.45 Uhr konnte dann ein 39-jähriger Mann aus Cappeln festgestellt werden, auf den die Täterbeschreibung passt. Dieser wurde zur Dienststelle verbracht. Nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen wurde der Mann entlassen. Gegenstand der aktuellen Ermittlungen ist auch, ob der Tatverdächtige für weitere Taten verantwortlich sein könnte. Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei Cloppenburg (Tel. 04471-18600) entgegen.

Cloppenburg - Pkw-Reifen zerstochen

Am Montag, 20. Januar 2020, kam es zwischen 17.00 und 17.15 Uhr an der Sevelter Straße zur Sachbeschädigung an einem Pkw. Ein bislang unbekannter Täter zerstach den hinteren rechten Reifen eines VW Touran, der dort abgestellt war. Der Sachschaden wird auf 100 Euro geschätzt. Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei Cloppenburg (Tel. 04471-18600) entgegen.

Cloppenburg - Tatverdächtiger nach Farbschmierereien auf frischer Tat gefasst

Am Montag, 20. Januar 2020, kam es um 14.40 Uhr an der Wand eines Geschäftes an der Cappelner Straße zu einer Farbschmiererei. Polizeibeamte, die zufällig vorbeifuhren, konnten den 18-jährigen Cloppenburger auf frischer Tat stellen und kontrollieren. Er wurde nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen wieder entlassen. Gegen ihn wurde ein Strafverfahren wegen des Verdachtes der Sachbeschädigung eingeleitet.

Cappeln - Verkehrsunfall mit vier schwer verletzten Personen

Am Montag, 20. Januar 2020, kam es um 16.20 Uhr auf der Cloppenburger Straße zu einem Verkehrsunfall. Ein 35-jähriger Pkw-Fahrer aus Cloppenburg geriet in einer Kurve aus bislang ungeklärter Ursache auf die Gegenfahrbahn, wo er frontal mit dem Wagen einer 62-jährigen Pkw-Fahrerin aus Cappeln zusammenstieß. In ihrem Fahrzeug befanden sich noch ein 35-jähriger Mann und ein einjähriger Junge, beide ebenfalls aus Cappeln. Durch den Zusammenstoß wurden alle Beteiligten schwer verletzt. Rettungskräfte versorgten die Verletzten und verbrachten sie in umliegende Krankenhäuser. Die beteiligten Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden. Der Sachschaden wird auf 12000 Euro geschätzt.

Cloppenburg - Verkehrsunfall mit leicht verletzter Person

Am Montag, 20. Januar 2020, kam es um 21.17 Uhr auf dem Vahrener Damm zu einem Verkehrsunfall. Eine 25-jährige Transporter-Fahrerin aus Bruchhausen-Vilsen übersah eine 57-jährige Pkw-Fahrerin aus Cloppenburg, die auf ein Grundstück abbiegen wollte. Es kam zum Zusammenstoß, durch den die Cloppenburgerin leicht verletzt wurde. An den Fahrzeugen entstand Sachschaden in Höhe von 11000 Euro. Bei der 25-Jährigen wurde ein Atemalkoholwert von 0,95 Promille festgestellt. Daher wurde ihre Fahrerlaubnis beschlagnahmt, eine Blutprobe entnommen und ein entsprechendes Strafverfahren eingeleitet.

Molbergen/Dwergte - Sachbeschädigungen beim Moorlehrpfad

In der Zeit zwischen Dienstag, 7. Januar 2020, 8.00 Uhr und Sonntag, 19. Januar 2020, 8.00 Uhr beschädigten bislang unbekannte Täter beim Moorlehrpfad Molberger Dose an der Falkenfelder Straße mehrere Gebäudeteile durch Farbschmierereien. Darüber hinaus wurden eine Informationstafel sowie ein Leitpfosten abgebrochen. Die Gemeinde Molbergen hat für Hinweise, die zur Ergreifung der Täter führen, eine Belohnung in Höhe von 500 Euro ausgesetzt. Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei Molbergen (Tel. 04475/1565) entgegen.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Cloppenburg / Vechta
Hendrik Ebmeyer, PK
Pressestelle
Telefon: 04471/1860-103
E-Mail: pressestelle@pi-clp.polizei.niedersachsen.de
https://www.pd-ol.polizei-nds.de/dienststellen/polizeiinspektion_clop
penburg_vechta/herzlich-willkommen-bei-der-polizeiinspektion-cloppenb
urgvechta-33.html

Original-Content von: Polizeiinspektion Cloppenburg / Vechta, übermittelt durch news aktuell

 
Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Cloppenburg / Vechta
Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Cloppenburg / Vechta