Das könnte Sie auch interessieren:

FW-BO: Sturmtief Eberhard - 1. Update zum Einsatz der Feuerwehr Bochum

Bochum (ots) - Stand 17.45 Uhr musste die Feuerwehr Bochum zu 115 Sturmeinsätzen ausrücken. Nach wie vor ...

FW-BOT: Orkantief "Eberhard" zog durch das Bottroper Stadtgebiet.

Bottrop (ots) - Das Orkantief "Eberhard" hat auch in Bottrop seine Spuren hinterlassen. Der Lagedienst wurde um ...

FW-BO: Sturmtief Eberhard - 1. Bilanz der Feuerwehr Bochum

Bochum (ots) - Am Nachmittag erreichte Sturmtief Eberhard das Bochumer Stadtgebiet.Bisher kam es zu über 75 ...

08.03.2019 – 07:50

Polizeiinspektion Cloppenburg / Vechta

POL-CLP: Pressemeldung für den Bereich Cloppenburg

Cloppenburg/Vechta (ots)

Garrel - Fahren unter Drogen

Am Donnerstag, 07. März 2019, um 16.25 Uhr, befuhr ein 25-jähriger Garreler mit seinem Pkw VW die Kaiforter Straße. Während der polizeilichen Kontrolle bestand der Verdacht, dass der Garreler unter dem Einfluss von Drogen stand. Ein Test wurde verweigert. Daraufhin wurde eine Blutprobe beim Garreler entnommen, die Weiterfahrt untersagt sowie ein Ordnungswidrigkeitenverfahren eingeleitet.

Lastrup - Verkehrsunfall mit einem schwer verletzten Kind

Am Donnerstag, 07. März 2019, um 15.43 Uhr, befuhr ein 68-jähriger Lastruper mit seinem Schulbus die Bahnhofstraße. In Höhe der Einmündung Hinterm Esch kreuzte ein 3-jähriges Kind aus Lastrup mit seinem Fahrrad, die Fahrbahn. Hierbei kam es zum Zusammenstoß mit dem Bus. Das Kind wurde schwer verletzt (keine Lebensgefahr) ins Krankenhaus eingeliefert. Am Fahrrad und am Bus entstand ein geringer Sachschaden.

Cloppenburg - Verkehrsunfallflucht

Am Donnerstag, 07. März 2019, um 17.43 Uhr, schob eine bislang unbekannte Person auf dem Parkplatz eines Verbrauchermarktes am Pingel Anton, gegen einen geparkten Pkw VW Sharan. Anschließend entfernte sich der Verursacher von der Unfallstelle, ohne sich um die Folgen zu kümmern. Die Höhe des Schadens beläuft sich auf etwa 300 Euro. Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei Cloppenburg (Tel. 04471-18600) entgegen.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Cloppenburg / Vechta
Pressestelle
Telefon: 04471/1860-104
E-Mail: pressestelle@pi-clp.polizei.niedersachsen.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Cloppenburg / Vechta, übermittelt durch news aktuell