Das könnte Sie auch interessieren:

POL-DO: Nach Sachbeschädigung in Lüner Parkhaus - Polizei fahndet mit Lichtbildern

Dortmund (ots) - Lfd. Nr.: 0316 Bislang unbekannte Tatverdächtige haben in der Nacht vom 15. auf den 16. ...

POL-LB: Großübung von Polizei und Bevölkerungsschutz am Sonntag, 24. März 2019, in Ludwigsburg und Böblingen

Ludwigsburg (ots) - Polizei und Bevölkerungsschutz führen am Sonntag, 24. März 2019 in Ludwigsburg und ...

POL-WHV: Verkehrsunfall in Schortens - beide beteiligten Fahrzeugführer wurden verletzt

Wilhelmshaven (ots) - schortens. Am Dienstagvormittag, 05.03.2019, kam es auf dem Oldenburger Damm zu einem ...

14.09.2018 – 12:07

Polizeiinspektion Cloppenburg / Vechta

POL-CLP: Pressemeldung für den Bereich Vechta

Cloppenburg/Vechta (ots)

Vechta - Geldautomaten aufgebrochen/Zeugenaufruf (Nachtrag)

Wie bereits am 12. September 2018 berichtet, begaben sich in der Zeit von Mittwoch, 12. September 2018, 18.30 Uhr bis Donnerstag, 13. September 2018, 06.15 Uhr, unbekannte Täter in ein Gebäude an der Kolpingstraße. Hier wurde ein Geldautomat gewaltsam aufgehebelt. Nach Aufhebeln des Geldautomaten lösten mehrere Farbpatronen aus, so dass die Bekleidung der Täter mit roter Farbe besprüht wurde. Die Polizei sucht dringend Zeugen, die auffällige Personen mit rotbefleckter Bekleidung, einen Pkw mit roten auffälligen Flecken im Fahrzeuginnenraum oder auch Geldscheine mit blutroten Flecken gesehen haben. Die bisherigen Ermittlungen sprechen dafür, dass der Tatort zuvor gut "ausbaldowert" wurde. Ein Zugangstor zur Tatörtlichkeit wurde mit einer mitgebrachten Kette verschlossen. Der frei zugängliche Eingang zum Geldautomaten stellte für die Täter kein Problem dar. Der Geldautomaten wurde brachial mit mitgebrachtem Hebelwerkzeug aufgehebelt. Nach Auslösen der sogenannten Security-Packs verließen die Täter unter Mitnahme von Geldkassetten den Tatort. Auf dem Gelände wurde ein Maschendrahtzaun durchtrennt. Täter flüchteten zunächst fußläufig in Richtung Franz-Vorwerk-Straße, kamen so an einem dortigen Alten-Seniorenheim vorbei und bestiegen auf einem kleinen Parkplatz, der unmittelbar an der Franz-Vorwerk-Straße angrenzt, das bislang unbekannte Fluchtfahrzeug. Der weitere Fluchtweg ist der Polizei nicht bekannt. Als Sachschaden kann bislang ein deutlicher sechsstelliger Betrag beziffert werden. Die Polizei Cloppenburg (Tel. 04471/1860-115) und Vechta (Tel. 04441/943-115) suchen dringend Zeugen, die sachdienliche Hinweise geben können.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Cloppenburg / Vechta
Maren Otten
Telefon: (04471) 1860-104
E-Mail: pressestelle@pi-clp.polizei.niedersachsen.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Cloppenburg / Vechta, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeiinspektion Cloppenburg / Vechta
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung