PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeiinspektion Wilhelmshaven / Friesland mehr verpassen.

10.05.2020 – 14:31

Polizeiinspektion Wilhelmshaven / Friesland

POL-WHV: Pressemeldung Polizei Wilhelmshaven 08.05. - 10.05.2020

WilhelmshavenWilhelmshaven (ots)

Falschgeld Am Wochenende tauchten im Stadtgebiet mehrere gefälschte 20 EUR Banknoten auf, mit denen jeweils versucht wurde, Waren zu bezahlen. In einem Fall wurde eine 50 Euro Fälschung benutzt. Die Herkunft ist bisher unklar. Die Ermittlungen dauern an.

Streitigkeiten Sachbeschädigung/Körperverletzung Am Samstag gegen 01:50 Uhr kam es auf einem Parkplatz an der Güterstraße zu einem Streit zwischen einem 20-jährigen und einer 23-jährigen. In diesem Streit soll die junge Frau gegen den hochwertigen Pkw des 20-jährigen getreten und diesen beschädigt haben. Anschließend soll Fahrzeugführer die Frau ergriffen und ihr so weh getan haben. Es wurden Strafverfahren eingeleitet.

Verkehrsdelikte Samstagmorgen, gegen 02:30 Uhr, wurde eine 30jährige Pkw-Fahrerin im Bereich eines Schnellrestaurants kontrolliert. Bei der Dame wurde Alkoholbeeinflussung festgestellt. Ein Test ergab eine Alkoholkonzentration von 1,04 Promille. Es wurde ein Verfahren eingeleitet und die Weiterfahrt untersagt.

In der Nacht zu Sonntag wurde nach einem Zeugenhinweis ein 19-jähriger Rollerfahrer in Fedderwardergroden kontrolliert. Er war nicht im Besitz eines Führerscheins. Zudem wurden Alkohol- und Drogenkonsum vor Fahrtantritt eingeräumt. Nach der notwendigen Blutprobenentnahme wurden mehrere Straf- und Ordnungswidrigkeitenverfahren eingeleitet.

Freitag gegen 11:50 Uhr kam es in der Kieler Straße zu eine Verkehrsunfallflucht. Ein weißer Transporter war rückwärts aus einer Hofeinfahrt gefahren und auf der Straße gegen einen dort vorbeifahrenden Pkw gestoßen. Beide Fahrzeugführer haben anschließend angehalten und sind ausgestiegen. Als die Fahrerin des Pkw nach kurzen Gespräch einen Zettel holen wollte, nutzte die Fahrerin des Transporters die Gelegenheit und fuhr davon, ohne zuvor die Personalien anzugeben. Bei der Flucht wurde eine 60-jährige Passantin, die gerade die Straße querte, fast von Transporter erfasst. Nach Zeugenangaben trug die ca. 25-jährige Fahrerin des Transporters eine Warnweste und ein dunkles Stirnband. Sie wird als zierlich und ca. 170 cm groß beschrieben. Im Kennzeichen des Transporter taucht möglicherweise die Zeichenfolge K I oder K 1 auf. Zeugen werden gebeten, sich unter 04421/9420 an die Polizei zu wenden.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Wilhelmshaven / Friesland
Pressestelle Wilhelmshaven
Telefon: 04421/942-104
und am Wochenende über 04421 / 942-215
www.polizei-wilhelmshaven.de
www.twitter.com/Polizei_WHV_FRI

Original-Content von: Polizeiinspektion Wilhelmshaven / Friesland, übermittelt durch news aktuell