PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeiinspektion Verden / Osterholz mehr verpassen.

19.01.2021 – 15:21

Polizeiinspektion Verden / Osterholz

POL-VER: Straftaten zum Nachteil von Senioren: Dieb greift zu + Wasserwerker-Trick + Falscher Flohmarkthändler

Landkreis Verden (ots)

Straftaten zum Nachteil von Senioren: Dieb greift zu Verden. Auf dem Parkplatz eines Verbrauchermarktes am Berliner Ring hat am Montagvormittag ein Dieb zugegriffen. Während eine 82-jährige Frau ihre Einkäufe in das Auto lud, nutzte der Dieb einen unaufmerksamen Moment der Dame und entwendete aus ihrem Einkaufswagen die Handtasche samt Geldbörse, Bargeld und persönlicher Papiere. Hinweise zu dem Langfinger liegen der Polizei Verden nicht vor. Die Beamten raten dazu, Wertgegenstände ständig in verschlossenen Innentaschen eng am Körper zu tragen. Handtaschen gehören keinesfalls in den Einkaufswagen!

Straftaten zum Nachteil von Senioren: Wasserwerker-Trick Verden. Montagmittag trieb ein falscher Wasserwerker sein Unwesen am Fritz-Reuter-Weg. Kurz vor 12 Uhr klingelte der Unbekannte an der Wohnungstür einer 79-jährigen Frau und gab an, dass er den Wasserzähler ablesen müsse. Erst als der Unbekannte bereits wieder fort war, stellte die Geschädigte fest, dass aus der Wohnung Bargeld entwendet worden war. Nun hat die Polizei Verden die Ermittlungen aufgenommen. Bei dem Täter handelt es sich um einen etwa 1,70m großen Mann mit kurzen, dunklen Haaren. Er dürfte mit einer dunklen Jacke, die den Anschein einer Arbeitskleidung machte, bekleidet gewesen sein. Er trug ein Klemmbrett oder eine Mappe in den Händen. Anwohner oder sonstige mögliche Zeugen, die Montagmittag in Bereich des Fritz-Reuter-Wegs verdächtige Personen oder Fahrzeuge gesehen haben, werden gebeten, sich unter Telefon 04231/8060 bei der Polizei Verden zu melden. Außerdem bitten die Beamten um Vorsicht: Lassen Sie nur jene Handwerker ins Haus, die sie selbst bestellt haben oder die durch die Hausverwaltung angekündigt wurden. Nutzen Sie einen Sperrriegel, der es ermöglicht, mit Personen vor der Tür zu sprechen, ohne die Tür ganz zu öffnen. Im Zweifel holen Sie Nachbarn oder Angehörige hinzu. Wichtig: Achten Sie auf Ihre älteren Nachbarn und Angehörigen, sensibilisieren Sie sie für derartige üblen Maschen.

Straftaten zum Nachteil von Senioren: Falscher Flohmarkthändler Achim. Montagmittag gegen 13 Uhr klingelte an der Jenaer Straße ein unbekannter Mann an der Wohnungstür einer 83-jährigen Frau. Er gab sich als Flohmarkthändler aus und fragte höflich nach Gegenständen für den Flohmarkt. Als die Dame daraufhin hilfsbereit nach alten Büchern sah, nutzte der Unbekannte die Situation aus und stahl in der Wohnung Bargeld. Mit der Beute flüchtete der Trickdieb daraufhin. Bei dem Täter handelt es sich um einen etwa 50 Jahre alten und 1,70m großen Mann von normaler Statur mit dunklen Haaren. Der Unbekannte dürfte eine graue Jacke getragen haben. Gegen 11 Uhr scheiterte vermutlich der gleiche Täter bereits bei einer 86-jährigen Frau in der Straße "Am Freibad". Mögliche Zeugen werden gebeten, sich unter Telefon 04202/9960 bei der Polizei Achim zu melden. Außerdem raten die Beamten dringend davon ab, fremde Personen in die Wohnung zu lassen. Öffnen Sie die Tür nie ohne Sperrriegel. Lassen Sie keine Fremden ins Haus.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Verden / Osterholz
Sebastian Landwehr
Telefon: 04231/806-104
www.polizei-verden-osterholz.de
www.twitter.com/Polizei_VER_OHZ

Kontaktdaten anzeigen

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Verden / Osterholz
Sebastian Landwehr
Telefon: 04231/806-104
www.polizei-verden-osterholz.de
www.twitter.com/Polizei_VER_OHZ

Original-Content von: Polizeiinspektion Verden / Osterholz, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Verden / Osterholz
Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Verden / Osterholz