Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeiinspektion Verden / Osterholz mehr verpassen.

24.04.2020 – 13:59

Polizeiinspektion Verden / Osterholz

POL-VER: Pressemitteilung der Polizeiinspektion Verden/Osterholz

Landkreise Verden und Osterholz (ots)

LANDKREIS VERDEN

Einbruchversuche an der Brückstraße

Verden. Unbekannte Täter haben im Laufe des Donnerstags versucht, eine Wohnungstür an der Brückstraße aufzuhebeln. Da die Täter an der gut gesicherten Tür scheiterten, gelangten sie nicht in die Wohnung, sie mussten daher ohne Beute vom Tatort ziehen. Mögliche Zeugen, die verdächtige Beobachtungen gemacht haben, werden gebeten, sich unter Telefon 04231/8060 zu melden.

A1: Reifenplatzer verursacht hohen Sachschaden

Oyten. Ein Reifenplatzer hat am Donnerstag gegen 17:30 Uhr für einen hohen Sachschaden auf der A1 gesorgt. Ein 41-jähriger Lkw-Fahrer war in Richtung Hamburg unterwegs, als zwischen den Anschlussstellen Oyten und Ottersberg ein Reifen seines Fahrzeugs platzte. Sechs nachfolgende Pkw fuhren über die Reifenteile, wodurch die betroffenen Autos beschädigt wurden. Der Sachschaden summiert sich auf insgesamt rund 12.000 Euro. Verletzte waren nicht zu beklagen. Die alarmierte Autobahnpolizei Langwedel sorgte dafür, dass die Reifenteile von der Autobahn entfernt wurden und verhinderte dadurch weitere gefährliche Situationen.

Zeugenaufruf nach Unfallflucht

Oyten. Nach einer Unfallflucht in Oyten sucht die Polizei nach Zeugen des Vorfalls, der sich am Donnerstag zwischen 8:30 und 9:15 Uhr auf einem Firmenparkplatz An der Autobahn ereignet hat. Bisherigen Ermittlungen zufolge hat in dem angegebenen Zeitraum ein bislang unbekannter Lkw-Fahrer rangiert, um auf dem Parkplatz einen Anhänger anzukoppeln. Dabei kollidierte er offenbar mit einem hier geparkten VW, der dadurch erheblich beschädigt wurde. Der Schaden am Auto beläuft sich auf rund 2000 Euro. Anschließend beging der Lkw-Fahrer Unfallflucht. Hinweise nimmt die Polizei Oyten unter Telefon 04207/1285 entgegen.

LANDKREIS OSTERHOLZ

Auffahrunfall auf der B74

Osterholz-Scharmbeck/Buschhausen. Zwei Personen wurden am Mittwoch gegen 14 Uhr auf der B74 verletzt. Eine 27-jährige VW-Fahrerin musste auf der Auffahrt zur B74 in Richtung Bremen verkehrsbedingt abbremsen. Ein nachfolgender 77-jähriger Nissan-Fahrer reagierte zu spät und fuhr auf. Durch die Kollision erlitten die 27-Jährige sowie ihre 30-jährige Mitfahrerin leichte Verletzungen. Der Gesamtschaden an beiden Autos beträgt rund 3000 Euro.

Abbiegende überholt

Grasberg. Bei einem Verkehrsunfall auf der Dannenberger Straße (K27) wurde am Donnerstagmorgen eine Person leicht verletzt. Eine 59-jährige Fiat-Fahrerin war hier in Richtung Lilienthal unterwegs. Als sie nach links auf ein Grundstück abbiegen wollte, wurde sie zeitgleich von einem 49-jährigen Skoda-Fahrer überholt. Folglich kam es zum Zusammenstoß beider Autos, bei dem die 59-Jährige leichte Verletzungen erlitt. An den Pkw entstand Sachschaden, der Skoda war nicht mehr fahrbereit.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Verden / Osterholz
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Helge Cassens
Telefon: 04231/806-107
www.polizei-verden-osterholz.de
www.twitter.com/Polizei_VER_OHZ
www.facebook.com/polizei.verden.osterholz.hc

Original-Content von: Polizeiinspektion Verden / Osterholz, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Verden / Osterholz
Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Verden / Osterholz