Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeiinspektion Verden / Osterholz

11.04.2019 – 11:59

Polizeiinspektion Verden / Osterholz

POL-VER: ++Junger Fahrer überschlägt sich++Autofahrer erleidet lebensgefährliche Verletzungen++Motorradfahrer aus der Kurve getragen++14-Jähriger vom Auto angefahren++Einbrecher scheitern...++

POL-VER: ++Junger Fahrer überschlägt sich++Autofahrer erleidet lebensgefährliche Verletzungen++Motorradfahrer aus der Kurve getragen++14-Jähriger vom Auto angefahren++Einbrecher scheitern...++
  • Bild-Infos
  • Download

Landkreise Verden u. Osterholz (ots)

Junger Fahrer überschlägt sich Verden. Beim Befahren der Kreisstraße zwischen Langwedel und Eissel hat sich am frühen Mittwochmorgen ein 23-jähriger Langwedeler mit seinem Auto überschlagen. Gegen 05.35 Uhr war er in einem Kurvenbereich mit seinem Audi S 3 von der Fahrbahn abgekommen und hatte sich überschlagen. Der Pkw war auf dem Dach liegend in einem angrenzenden Graben zum Stillstand gekommen. Der 23-Jährige, der den Überschlag unverletzt überstand, konnte sich selbstständig aus seinem Fahrzeug befreien. Die Höhe des entstandenen Sachschadens schätzt die Polizei auf mehrere Tausend Euro.

Autofahrer erleidet lebensgefährliche Verletzungen Ottersberg. Nach einem schweren Verkehrsunfall auf der Grasdorfer Straße schwebt ein 24-jähriger Langwedeler in Lebensgefahr. Mit seinem Pkw war der junge Mann am Mittwochabend gegen 21 Uhr aus bislang ungeklärter Ursache von der Straße abgekommen, hatte u.a. mehrere Leitpfosten umgefahren und war dann seitlich gegen einen Baum geprallt. Der 24-Jährige wurde aus dem Auto geschleudert und erlitt dabei so schwere Kopfverletzungen, dass er noch in der Nacht in einem Bremer Krankenhaus operiert werden musste. An seinem Auto entstand Totalschaden. Die Gesamtschadenshöhe wird auf rund 11.500 Euro geschätzt. Für die Dauer der Unfallaufnahme sowie der Bergungs- und Reinigungsarbeiten, an denen auch rund 20 Einsatzkräfte der Freiwilligen Feuerwehr Posthausen beteiligt waren, wurde die Kreisstraße 7 für eineinhalb Stunden voll gesperrt.

++ Fotos des Unfalles befinden sich in der Digitalen Pressemappe der Polizeiinspektion Verden/Osterholz ++

Motorradfahrer aus der Kurve getragen Thedinghausen. Leichte Verletzungen hat am Mittwochnachmittag ein 27-jähriger Motorradfahrer aus Bremen bei einem Verkehrsunfall auf einer Landstraße in der Samtgemeinde Thedinghausen erlitten. Beim Befahren der Horstedter Straße war er in einer Kurve von der Fahrbahn abgekommen und hatte einen Baum touchiert. An dem Motorrad entstand Sachschaden. Ein Rettungswagen brachte den verletzten Fahrer in ein Krankenhaus.

14-Jähriger vom Auto angefahren Osterholz-Scharmbeck. Beim Überqueren der Bundesstraße 74 ist ein 14-Jähriger am Mittwochnachmittag von einem Auto angefahren schwer verletzt worden. Der Jugendliche benutzte die Fußgängerampel, unklar ist aber noch, ob die Lichtzeichenanlage Rot- oder Grünlicht zeigte. Ein 82-jähriger Autofahrer erfasste den Jungen. Der Rentner selbst blieb unverletzt, an seinem Skoda Octavia entstand ein Schaden von circa 4.000 Euro.

Einbrecher scheitern an Fensterverriegelung Schwanewede. Unbekannte haben am Dienstagabend versucht, in ein Einfamilienwohnhaus im Ihlpohler Weg einzudringen. Sie scheiterten allerdings an der Fensterverriegelung. Zu einem Eindringen in das Gebäude kam es nicht. Nach den Angaben der Bewohner dürfte sich der Einbruchsversuch zwischen 19.45 und 22.15 Uhr ereignet haben.

Diebe kommen durch das Kellerfenster Grasberg. Durch ein Kellerfenster sind bislang unbekannte Täter in den letzten Tagen in ein Wohnhaus an der Huxfelder Straße gewaltsam eingedrungen und haben Wohn- und Schlafzimmer nach vorhandenen Wertgegenständen durchsucht. Vorgefundenen Schmuck nahmen die Diebe mit. Die Polizei ermittelt wegen schweren Einbruchdiebstahls. Zeugen, die zwischen Montag und Mittwoch in der Huxfelder Straße verdächtige Personen oder Fahrzeuge beobachtet haben, werden gebeten, sich unter Telefon 04791/3070 beim Polizeikommissariat in Osterholz-Scharmbeck zu melden.

Erneut Hundeköder aufgetaucht - Ritterhuder Polizei sucht Zeugen Ritterhude. Zum wiederholten Male sind am Mittwoch u.a. in den Straßen "An Heumanns Busch" und "Osterhagen" mit Schrauben und Nägeln durchsetzte Hundeköder aufgetaucht. Einem Hundehalter gelang es gerade noch, seinem Hund einen der Köder aus dem Maul zu reißen. Dadurch blieb der Hund unverletzt. Der Besitzer meldete den Vorfall der Ritterhuder Polizei, für die Meldungen dieser Art nicht neu sind. In den letzten Wochen sind mehrfach solche Hundeköder aufgetaucht. Hinweise auf den Verursacher haben die Beamtinnen und Beamten indes noch nicht. Wer in Zusammenhang mit den Hundeködern sachdienliche Hinweise geben kann, wird gebeten, sich unter Telefon 04292/990760 an die Polizeistation Ritterhude zu wenden.

Zwei Leichtverletzte bei Zusammenstoß Vollersode. Im Kreuzungsbereich der Wallhöfener Straße sind am Mittwochnachmittag zwei Autos kollidiert. Als ein 34-jähriger Beverstedter von der Bergstraße kommend mit seinem Mazda in den Kreuzungsbereich einfuhr, übersah er die 27-jährige Fahrerin eines Seat, der auf der Bundesstraße 74 unterwegs war. Durch die Kollision wurden beide Autos erheblich beschädigt und mussten abgeschleppt werden. Einsatzkräfte der Freiwilligen Feuerwehr rückten zur Unfallstelle aus, um ausgelaufenen Betriebsstoffe zu binden. Die Höhe des entstandenen Sachschadens wird auf 10.000 Euro geschätzt. Beide Fahrzeugführer trugen leichte Verletzungen davon.

Zeuginnen eines Ladendiebstahls gesucht Lilienthal. Am Dienstagnachmittag steckte sich ein 30-jähriger Mann in einem Lebensmitteldiscounter in der Falkenberger Landstraße Ware im Wert von knapp 40 Euro in eine mitgebrachte Tasche und verließ den Laden. Weil zwei aufmerksame Zeuginnen die Mitarbeiter des Marktes auf das Verhalten des Mannes hinwiesen, konnte er gefasst werden. Die Polizei in Lilienthal sucht nun nach den beiden Zeuginnen und bittet sie oder mögliche andere Zeugen, sich unter 04298/92000 zu melden.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Verden / Osterholz
Pressestelle
Jürgen Menzel
Telefon: 04231/806-104
www.polizei-verden-osterholz.de
www.twitter.com/Polizei_VER_OHZ

Original-Content von: Polizeiinspektion Verden / Osterholz, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Verden / Osterholz