Das könnte Sie auch interessieren:

POL-PPTR: Polizei bittet um Fahndungshilfe 11- und 14-jährige Mädchen aus Jugendhilfeeinrichtung abgängig

Trier/Aach (ots) - Die 11-jährige Sophie-Noelle Arend und die 14-jährige Monique Klein sind seit ...

POL-BOR: Borken - 1. Nachtrag zu: 78-jährige Frau wird vermisst

Borken (ots) - Die bisherigen intensiven Suchmaßnahmen, bei der die Polizei auch einen Hubschrauber und einen ...

POL-PB: Polizei sucht unbekannte Betrügerin

Paderborn (ots) - (uk) Mit Hilfe des Fotos aus einer Überwachungskamera sucht die Polizei nach einer ...

07.01.2019 – 16:38

Polizeiinspektion Verden / Osterholz

POL-VER: Baumaschinen aus Neubau gestohlen + Pkw aufgebrochen + Pkw-Teile abgebaut + Auto angegriffen + Einbrecher suchen Werkzeugschuppen auf + Frau in Pkw eingeklemmt - Lebensgefahr

Landkreise Verden und Osterholz (ots)

LANDKREIS VERDEN

Baumaschinen aus Neubau gestohlen

Ottersberg. In der Wismarer Straße haben sich unbekannte Täter zwischen Samstagabend und Sonntagmittag an einem Rohbau zu schaffen gemacht und Baumaschinen gestohlen. Der Schaden liegt im vierstelligen Bereich. Zeugen, die verdächtige Umstände oder Personen beobachtet haben, werden gebeten, sich unter 04205/8604 bei der Polizei Ottersberg zu melden.

Pkw aufgebrochen

Achim. In der Mühlenfeldstraße wurde in der Nacht zu Sonntag ein Ford Focus aufgebrochen, der am Straßenrand abgestellt war und mehrere Gegenstände im Wert von mehreren hundert Euro gestohlen. Die unbekannten Täter konnten unbemerkt mit ihrer Beute flüchten. Die Polizei Achim sucht nun nach den flüchtigen Personen. Hinweise nehmen die Beamten unter der Rufnummer 04202/9960 entgegen. Die Polizei Achim rät Fahrzeugbesitzern, Wertgegenstände über Nacht mit aus dem Auto zu nehmen. Auch beim Abstellen des Pkw über mehrere Stunden am Tage sollten derlei Gegenstände zumindest in den nicht einsehbaren Bereich gelegt werden. Dadurch kann ein Gefahrenpotential für derartige Schäden um ein Vielfaches verringert werden.

Pkw-Teile abgebaut

Langwedel. In der Nacht von Samstag auf Sonntag wurde in der Straße "Am Bullergraben" eine Scheibe eines BMW eingeschlagen und anschließend diverse Fahrzeugteile ausgebaut und entwendet. Die Täter können mit ihrem Diebesgut unerkannt flüchten. Sie haben einen Schaden von etwa 10.000 EUR verursacht. Die Beamten des Zentralen Kriminaldienstes der Polizeiinspektion Verden/Osterholz suchen nun nach den unbekannten Tätern. Zeugen werden gebeten, Hinweise auf verdächtige Umstände oder Personen aus der Tatnacht oder bereits im Vorfeld unter 04231/8060 mitzuteilen.

Auto angegriffen

Verden. Im Niedersachsenring wurde in der Nacht zu Sonntag eines Scheibes eines Pkw eingeschlagen. Aus dem Innenraum wurden mehrere Gegenstände im vierstelligen Wert gestohlen. Die unbekannten Täter konnten unbemerkt mit ihrer Beute flüchten. Die Polizei Verden sucht nun nach den flüchtigen Personen. Hinweise nehmen die Beamten unter der Rufnummer 04231/8060 entgegen. Die Polizeiinspektion Verden/Osterholz rät Fahrzeugbesitzern, Wertgegenstände über Nacht mit aus dem Auto zu nehmen. Auch beim Abstellen des Pkw über mehrere Stunden am Tage sollten derlei Gegenstände zumindest in den nicht einsehbaren Bereich gelegt werden. Dadurch kann ein Gefahrenpotential für derartige Schäden um ein Vielfaches verringert werden.

LANDKREIS OSTERHOLZ

Einbrecher suchen Werkzeugschuppen auf

Schwanewede/Meyenburg. In der Nacht von Samstag auf Sonntag haben bislang unbekannte Täter einen Werkzeugschuppen im Mühlendamm aufgebrochen und diverses Werkzeug gestohlen. Die unbekannten Täter haben einen Schaden in vierstelliger Höhe verursacht. Nach der Tat konnten sie unerkannt flüchten. Die Beamten der Polizeistation Schwanewede bitten Zeugen um Hinweise auf verdächtige Personen oder Umstände unter 04209/914690.

Frau in Pkw eingeklemmt - Lebensgefahr

Worpswede. Am Sonntagvormittag ist eine 51-jährige Gnarrenburgerin mit ihrem Pkw auf der Mevenstedter Straße in Richtung Hüttenbusch gefahren und aus bislang ungeklärter Ursache von der Fahrbahn abgekommen. Dabei ist der Pkw gegen mindestens zwei Bäume im Seitenraum der Fahrbahn geschleudert worden und kam zu Totalschaden. Die Fahrerin war nach der Kollision eingeklemmt und musste durch Rettungskräfte aus dem Pkw befreit werden. Sie wurde von der Unfallstelle mit einem Hubschrauber direkt ins Krankenhaus zur medizinischen Versorgung verbracht. Bei ihr bestand nach Angaben der eingesetzten Notärztin akute Lebensgefahr.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Verden / Osterholz
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Imke Burhop
Telefon: 04231/806-104
www.polizei-verden-osterholz.de
www.twitter.com/Polizei_VER_OHZ

Original-Content von: Polizeiinspektion Verden / Osterholz, übermittelt durch news aktuell