Das könnte Sie auch interessieren:

POL-MK: Öffentlichkeitsfahndung nach Alkoholdieben

Lüdenscheid (ots) - Anfang November entwendeten zwei bislang unbekannte Täter mehrere Flaschen hochpreisigen ...

POL-H: Stöcken: Polizei stellt 51 Schusswaffen sicher - 29-Jähriger wegen Verstoßes gegen das Waffengesetz festgenommen

Hannover (ots) - Die Kriminalpolizei Hannover ermittelt gegen einen 29 Jahre alten Mann wegen des Verstoßes ...

POL-VER: ++Polizei sucht Besitzer: Wem gehören diese Wertsachen?++

Landkreis Verden u. Bremen (ots) - Ende letzten Jahres wurde in der Nähe des Badener Bahnhofes eine schwarze ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeiinspektion Verden / Osterholz

06.01.2019 – 11:32

Polizeiinspektion Verden / Osterholz

POL-VER: Pressemitteilung der PI Verden/Osterholz vom 06.01.2019

POL-VER: Pressemitteilung der PI Verden/Osterholz vom 06.01.2019
  • Bild-Infos
  • Download

LK Verden/LK Osterholz (ots)

Gegen Brückengeländer geprallt. Verden. Am Sonntagmorgen, gegen 08:30 Uhr, befuhr ein 76jähriger Dörverdener mit seinem PKW Ford die Südbrücke in Fahrtrichtung Innenstadt. Vermutlich kam er aufgrund nicht angepasster Geschwindigkeit nach links von der Fahrbahn ab und prallte mit seinem Fahrzeug gegen ein dortiges Brückengeländer. Durch den Aufprall wurde der Fahrer leicht verletzt. Für die Zeit der Unfallaufnahme musste die Südbrücke kurzfristig für den Fahrzeugverkehr gesperrt werden. Am Brückengeländer und am PKW entstand Sachschaden.

Zeugenaufruf nach dreister Verkehrsunfallflucht. Osterholz-Scharmbeck. Am frühen Samstagmorgen, gegen 06:40 Uhr, befand sich eine 62jährige Osterholzerin mit ihrem schwarzen Kleinwagen im Kreisverkehr in der Bremer Straße/Ritterhuder Straße, als plötzlich ein Pkw aus Richtung B 74 kommend in den Kreisverkehr einbog, ohne die Vorfahrt der bereits im Kreisverkehr befindlichen Fahrzeuge zu beachten. Es kam zum Zusammenstoß des unbekannten Pkw mit dem schwarzen Kleinwagen, woraufhin die vorfahrtberechtigte Osterholzerin ihren Pkw anhielt. Der Unfallverursacher hingegen fuhr unbeirrt weiter und verließ den Kreisverkehr an der Ritterhuder Straße in Richtung Stadtmitte. Hier verlor die verfolgende Geschädigte den Pkw dann aus den Augen. Am Kleinwagen entstand Schaden von ca. 1000,- Euro. Nach Auskunft der Kleinwagenfahrerin hätten sich zum Unfallzeitpunkt bereits einige andere Verkehrsteilnehmer im Bereich des Kreisverkehrs befunden. Es werden nun Zeugen gesucht, die Hinweise zum flüchtigen Pkw geben können.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Verden / Osterholz
- Wache -

Telefon: 04231/806-212
www.polizei-verden-osterholz.de
www.twitter.com/Polizei_VER_OHZ

Original-Content von: Polizeiinspektion Verden / Osterholz, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Verden / Osterholz