Das könnte Sie auch interessieren:

POL-ME: Drei Monheimer nach Schlägerei am Holzweg verletzt: Polizei nimmt zwei Tatverdächtige fest - Monheim - 1901063

Mettmann (ots) - Am Dienstagabend (15. Januar 2019) haben am Holzweg in Monheim am Rhein mehrere Jugendliche ...

FW-MG: Umgestürzter LKW im Autobahnkreuz Wanlo

Mönchengladbach-BAB A 61,19.01.2019,20:16 Uhr, Autobahnkreuz Wanlo (ots) - Am Samstagabend gegen 20:16 Uhr ...

POL-OG: Gemeinsame Pressemitteilung der Staatsanwaltschaft Offenburg und des Polizeipräsidiums Offenburg - Oberkirch - Mutmaßliche Amphetaminküche ausgehoben

Oberkirch (ots) - Beamten der Kripo Offenburg ist ein Schlag gegen einen mutmaßlichen Dealer geglückt. Der ...

09.01.2019 – 10:53

Polizeiinspektion Oldenburg - Stadt / Ammerland

POL-OL: +++ Erschreckendes Ergebnis einer Verkehrskontrolle: Autofahrer mit 2,16 Promille und Kind im Auto +++

Oldenburg (ots)

Bei einer Verkehrskontrolle an der Bümmersteder Tredde stellten Polizeibeamte am Dienstag einen erheblich alkoholisierten Fahrzeugführer fest.

Der Ford Focus des 46-jährigen Oldenburgers war den Beamten um 17.20 Uhr aufgefallen, als er aus dem Dwaschweg kommend in die Bümmersteder Tredde abgebogen war und dann auf etwa 80 km/h beschleunigte. Die beiden Polizeibeamten entschlossen sich, das Fahrzeug zu kontrollieren nahmen die Verfolgung auf. In Höhe der Dianastraße stoppten sie den Fahrer, um ihn und sein Fahrzeug zu überprüfen. Als den Beamten starker Alkoholgeruch entgegenströmte, führten sie bei dem 46-Jährigen einen Alkoholtest durch - mit dem Ergebnis von 2,16 Promille. Auf dem Beifahrersitz des Ford saß der vierjährige Sohn des Oldenburgers, ohne Kindersitz und lediglich mit dem Sicherheitsgurt angeschnallt.

Die Polizeibeamten nahmen Kontakt zu der Mutter des Kindes auf, die den Jungen noch am Kontrollort abholte. Der 46-Jährige musste die Beamten zur Dienststelle begleiten und eine Blutprobe abgeben. Da der Mann keine Papiere mit sich führte, muss noch geklärt werden, ob er eine gültige Fahrerlaubnis besitzt. Die erforderlichen Ermittlungen gegen den Mann wurden aufgenommen.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Oldenburg - Stadt / Ammerland
Pressestelle
Stephan Klatte
Telefon: 0441 790 4004
E-Mail: pressestelle@pi-ol.polizei.niedersachsen.de
http://www.pd-ol.polizei-nds.de/dienststellen/polizeiinspektion_olden
burg_stadt_ammerland

Rückfragen innerhalb der Bürodienstzeiten bitte an die Pressestelle.

https://twitter.com/polizei_ol

Original-Content von: Polizeiinspektion Oldenburg - Stadt / Ammerland, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeiinspektion Oldenburg - Stadt / Ammerland
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Oldenburg - Stadt / Ammerland