Das könnte Sie auch interessieren:

POL-HST: Suche nach vermisster Jugendlichen aus Stralsund

Stralsund (ots) - Seit den gestrigen Abendstunden, 19.03.2019, gilt die 16-jährige Sabine PAVLOVA aus ...

POL-HB: Nr.: 0202 --Entschärfung von zwei Fliegerbomben--

Bremen (ots) - - Ort: Bremen-Borgfeld, Hinter dem Großen Dinge Zeit: 19.03.2019, ab 11.30 Uhr Am ...

FW-MH: Sturmtief Eberhard trifft auch Mülheim

Mülheim an der Ruhr (ots) - Die Feuerwehr ist derzeit mit über 130 Kräften im Einsatz, sie wird dabei auch ...

15.03.2019 – 10:16

Polizeiinspektion Diepholz

POL-DH: +++ Syke - Illegale Schlachtung eines Gallowayrindes - Täter ermittelt +++

Diepholz (ots)

Polizeibeamte des Kriminalermittlungsdienstes Syke haben einen Beschuldigten ermittelt, welcher im Verdacht steht, im vergangenen Herbst im Ortsteil Gessel illegal ein Gallowayrind auf einer Weide getötet und geschlachtet zu haben. Das Rind gehörte zu einer betreuten Wohn- und Arbeitseinrichtung erkrankter Personen (Wir berichteten am 14.10.2018).

Ein wertvoller Zeugenhinweis führte die Ermittler auf die Spur eines 60-jährigen Sykers. Dieser wurde dabei beobachtet, wie er Fleischreste des Rindes nahe der Weser illegal entsorgte. Eine anschließende Untersuchung der Fleischreste erbrachte eine Übereinstimmung mit dem Schlachtrind. Diese Erkenntnisse und die belastende Zeugenaussage rückten den 60-Jährigen schlussendlich in den Fokus der Ermittler.

Ob der 60-Jährige die Tat allein beging und welches Motiv ihn zu der Tat veranlassten, konnten bislang nicht geklärt werden, da der Beschuldigte sich zu den Tatvorwürfen nicht äußert.

Das Strafverfahren wird nun an die Staatsanwaltschaft Verden abgegeben.

Rückfragen bitte an:
Sandra Franke

Polizeiinspektion Diepholz
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Telefon: 05441 / 971-0 (Durchwahl -104)
Mobil: 0152/09480104
www.pi-dh.polizei-nds.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Diepholz, übermittelt durch news aktuell