Das könnte Sie auch interessieren:

POL-LER: Pressemitteilung der Polizeiinspektion Leer/Emden vom 19.02.2019

PI Leer/Emden (ots) - ++ Verkehrsunfall unter Alleinbeteiligung (siehe Bildmaterial) ++ Verdächtige Person ...

POL-ME: Einbrecher auf frischer Tat ertappt - Erkrath - 1902077

Mettmann (ots) - Am späten Dienstagabend des 12.02.2019 gegen 22.25 Uhr erhielt die Kreispolizei Mettmann ...

16.01.2019 – 11:58

Polizeiinspektion Diepholz

POL-DH: --- Unfallflüchtige in Sulingen gestellt - Pedelec-Fahrerin in Twistringen schwer verletzt - Unfall mit Leichtverletzten in Hüde ---

Diepholz (ots)

Syke - Verkehrsunfall

Ein 49-Jähriger befuhr am Dienstag gegen 07.40 Uhr mit seinem PKW, Mazda, die B6 aus Richtung Heiligenfelde kommend in Fahrtrichtung Syke. Aufgrund eines vor ihm abbiegenden PKWs, musste er anhalten. Ein hinter ihm fahrender 20-Jähriger bremste, kam aufgrund der regennassen Fahrbahn jedoch ins Rutschen und fuhr mit seinem Honda auf den Mazda auf. Hierbei wurden die beiden Fahrzeuginsassen aus dem Mazda leicht verletzt. Es entstand ein Sachschaden von ca. 7000 Euro.

Twistringen - Verkehrsunfall

Ein 41-Jähriger befuhr am Dienstag gegen 17.40 Uhr mit seinem VW Passat die B51, Große Straße, aus Richtung Bassum kommend und wollte nach links in die Kirchstraße abbiegen. Hierbei übersah er eine 77-Jährige Pedelec-Fahrerin, welche den Radweg befuhr. Es kam zum Zusammenstoß wobei die Radfahrerin zu Fall kam und schwer verletzt wurde. Es entstand ein Sachschaden von ca. 500 Euro.

Sulingen - Verkehrsunfallflucht aufgeklärt

Eine Verkehrsunfallflucht, die sich am gestrigen Dienstagabend in der Langen Straße ereignete, konnte von der Polizei schnell aufgeklärt werden. Gegen 20:30 Uhr parkte eine 29-jährige Frau aus Sulingen ihren PKW VW auf dem seitlichen Parkstreifen ein. Hierbei kollidierte sie jedoch mit einem geparkten PKW Seat und verursachte dabei Sachschaden in Höhe von mindestens 1.000 Euro. Die Frau fuhr anschließend davon, ohne sich um den entstandenen Schaden zu kümmern. Die Geschädigte selbst gab mit dem Kennzeichen des flüchtigen PKW den entscheidenden Tipp, so dass die Verursacherin schon wenig später von der Polizei Besuch erhielt. Gegen die 29-jährige wurde ein Strafverfahren wegen Verkehrsunfallflucht eingeleitet, ihr droht nun der Führerscheinentzug.

Wagenfeld - Unfall

Gegen 06.50 Uhr am gestrigen Dienstag geriet ein Lkw auf dem Bollweg nach rechts von der Fahrbahn ab, rutschte in den Graben und kippte um. Der 35-jährige Fahrer aus Quernheim war auf dem Weg Richtung Wagenfeld, als er aus noch unbekannten Gründen nach rechts von der Fahrbahn abkam. Der 35-Jährige wurde nicht verletzt, es entstand aber ein Schaden von mindestens 6000 Euro.

Diepholz - Fahrer verliert Bewußtsein

Ein 66-jähriger Lkw-Fahrer aus Essen hatte am Dienstag gegen 08.50 Uhr Glück im Unglück, als er während der Fahrt in seinem Lkw das Bewußtsein verlor. Der Lkw war auf der Steinfelder Straße in Richtung Diepholz unterwegs. Der Lkw rollte mit dem bewußtlosen Fahrer nach rechts, kam von der Fahrbahn ab und blieb stehen. Der 66-jährige Fahrer wurde ins Krankenhaus nach Diepholz verbracht.

Hüde - Unfall

Nur leichte Verletzungen trugen die beiden Pkw-Fahrer bei einem Unfall am gestrigen Dienstag gegen 16.25 Uhr auf der B 51 davon. Dabei war ein 69-jähriger Pkw-Fahrer aus Lemförde aus noch ungeklärter Ursache auf die Gegenfahrspur geraten und dort mit einem 86-jährigen Pkw-Fahrer aus Diepholz frontal kollidiert. Beide Fahrer wurden leicht verletzt. Die Schadenshöhe ist noch nicht bekannt.

Weyhe - Verkehrsunfall

Ein 53-jähriger PKW-Fahrer aus Weyhe befuhr am Dienstag gegen 15.50 Uhr mit seinem PKW Volvo die Kirchweyher Straße in Richtung Riede und musste aufgrund stockenden Verkehrs abbremsen. Der direkt mit seinem Leichtkraftrad KTM hinter ihm fahrende 17-jährige Fahrer aus Emtinghausen bemerkte dies zu spät und fuhr auf. Durch den Aufprall kam dieser zu Sturz und verletzte sich leicht. Es entstand ein Sachschaden von ca. 300 Euro.

Rückfragen bitte an:
Thomas Gissing
Polizeiinspektion Diepholz
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Telefon: 05441 / 971-0 (Durchwahl -104)
Mobil: 0152/09480104
www.pi-dh.polizei-nds.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Diepholz, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Diepholz