Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeiinspektion Diepholz

01.12.2018 – 13:42

Polizeiinspektion Diepholz

POL-DH: Pressemeldung der PI Diepholz vom 01.12.2018

Diepholz (ots)

PI Diepholz

 Fahren ohne Fahrerlaubnis
 In Diepholz wurde am Freitag, 30.11.2018, gegen 18.30 Uhr, eine 
28-jährige Frau aus Essen mit einem PKW im Stadtgebiet fahrend 
angetroffen. Während der Kontrolle wurde festgestellt, daß sie nicht 
im Besitz einer dafür erforderlichen Fahrerlaubnis ist. Die 
Weiterfahrt wurde untersagt und ein Ermitllungsverfahren eingeleitet.
Desweiteren wurde gegen den Halter des PKW ein weiteres Verfahren 
eingeleitet, da er die Fahrt zugelassen hat. 

Verkehrsunfälle

1. Am Freitag, 30.11.2018, kam es gegen 06.40 Uhr in Lemförde, Elsatrogranstraße Ecke Hauptstraße zu einem Verkehrsunfall. Hier befuhr ein 45-jähriger Mann aus Wetschen die Hauptstraße und wollte von dort nach links in die Elastogranstraße abbiegen. Dabei übersah er den entgegenkommen und vorfahrtberechtigten PKW eines 56-jährigen Mannes aus Stemwede. Es kam zum Zusaamenstoß, wodurch der 56-jährige leicht verletzt wurde.

2. Zu einer Verkehrsunfallflucht kam es am Freitag, 30.11.2018, in der Zeit zwischen 09.30 Uhr und 10.20 Uhr auf dem Parkplatz des EDEKA-Marktes in Lemförde, Burgstraße. Hier hatte eine 55-jährige Frau aus Brockum ihren PKW während der o.a. Zeit ordnungsgemäß geparkt. Nachdem sie zu ihrem PKW zurückkehrte, stelle sie einen Schaden an ihrem Fahrzeug fest, welcher durch ein anderes Fahrzeug entstanden war. Dieses Fahrzeug entfernte sich allerdings von der Unfallstelle, ohne sich um den Schaden zu kümmern. Zeugen des Vorfalls werden gebeten, sich mit der Polizei in Lemförde unter Tel. 05443/2872 in Verbindung zu setzen.

3. In Diepholz, Eschfeldstraße Ecke Auf dem Esch, kam es am Freitag, 30.11.2018, gegen 10.00 Uhr zu einem Verkehrsunfall. Hier befuhr eine 82-jährige Frau aus Diepholz die Eschfeldstraße in Richtung Auf dem Esch. An der Einmündung zur Straße Auf dem Esch übersieht sie eine von rechts kommende 26-jährige Radfahrerin aus Diepholz und stieß mit ihr zusammen, wodurch die Radfahrerin leicht verletzt wurde.

PK Syke

1) Trunkenheit im Verkehr, 01.12.18 um 00:44 Uhr in 28857 Syke

Am Samstag, den 01.12.18, um 00:44 Uhr, fällt ein Pkw mit einem 47-jährigen Mann aus Dissen der Polizei auf. Dieser befährt mit seinem braunen BMW die Straße Unter den Eichen und überquert die B6, wobei er das Vorfahrtgewähren Schild zunächst missachtet. Durch vermutlich fehlende Reaktionsgeschwindigkeit kommt er erst im gegenüberliegenden Einmündungsbereich zum Stehen. Bei der anschließenden Verkehrskontrolle kann starker Alkoholgeruch festgestellt werden. Da der Fahrzeugführer nicht in der Lage ist, einen Atemalkoholtest durchzuführen, wird er mit zum Polizeikommissariat Syke verbracht, wo eine Blutentnahme durchgeführt wird. Der Führerschein des Mannes wird durch die Polizei sichergestellt und die Weiterfahrt untersagt.

2) Verkehrsunfallflucht, 27.11.2018 von 19:00 bis 20:00 Uhr in 27305 Bruchhausen-Vilsen, Zur Kleinbahn 3

Am Dienstag, den 27.11.2018 kommt es auf dem Parkplatz des Rewe-Marktes in Bruchhausen-Vilsen zu einem Verkehrsunfall mit anschließender Unfallflucht durch den Verursacher. Der unbekannte Unfallverursacher touchiert beim Ausparken die Heckklappe eines blauen Daimler GLC. Hinweise auf den Unfallverursacher liegen bisher nicht vor. Der Schaden wird durch die Polizei auf ca. 2000 Euro geschätzt. Bei Hinweisen auf den Unfallverursacher wird gebeten, sich an unter der Telefonnummer 04242-969-0 bei der Polizei Syke zu melden.

3) Verkehrsunfall mit schwerverletzter Person, 30.11.2018 um 14:40 Uhr in 28857 Syke auf der K121

Am Freitag, den 30.11.2018, kommt es gegen 14:40 Uhr zu einem Verkehrsunfall, bei dem eine Person schwerverletzt wird. Ein 62-jähriger Kradfahrer aus Syke befährt die die Straße im Dorfe in Fahrtrichtung Gödestorf. Als die vorausfahrende 26-jährige Führerin eines weißen Renault Trafic nach links abbiegen möchte, übersieht der Kradfahrer dies und fährt auf den Pkw auf. Der Kradfahrer wird anschließend schwerverletzt mit einem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus transportiert. Weiterhin entsteht Sachschaden von ca. 3750 Euro.

4) Verkehrsunfall mit leichtverletzter Person, 30.11.2018 um 18:15 Uhr in 28857 Syke Heerweg

Am Freitag, den 30.11.2018, gegen 18:15 Uhr kommt es zu einem Verkehrsunfall mit leichtverletzter Person. Der 20-jährige Fahrzeugführer eines schwarzen Subarus aus Syke befährt den Heerweg von der Schnepker Straße kommend. Dabei kommt er aus bislang ungeklärter Ursache nach links von der Fahrbahn ab. Der 20-jährige wird dabei leichtverletzt. Am Pkw entsteht Totalschaden.

PK Sulingen

   --- Fehlanzeige --- 

PK Weyhe

Verkehrsunfall mit lebensgefährlich verletzter Person/Sachschaden

Am 30.11.2018, gegen 18:56 Uhr ereignete sich ein schwerer Verkehrsunfall auf der Kreuzung Südumgehung Dreye/Kirchweyher Straße/Dreyer Straße. Nach bisherigem Stand der Ermittlung befuhr der Fahrer (m.,31J.) eines Geländewagens die Südumgehung Dreye aus Richtung Riede kommen in Fahrtrichtung Bremen. Nach Zeugenaussagen soll der Fahrer des Pkw die dortige Kreuzung bei "Rot" zeigender Lichtzeichenanlage überquert haben und erfasste dabei einen 59 jährigen Radfahrer, der die Kreuzung aus Richtung Dreyer Straße in Richtung Kirchweyher Straße überquerte. Bei dem Zusammenstoß wurde der Radfahrer lebensgefährlich verletzt und durch den Rettungsdienst in ein Bremer Krankenhaus verbracht. Die Unfallstelle mußte für ca. 3,5 Stunden gesperrt werden, eine Umleitungsstrecke wurde eingerichtet. Der Pkw wurde zwecks Begutachtung beschlagnahmt. Über die Schadenhöhe können bislang keine Angaben gemacht werden. Personen, die Angaben zu dem Unfall machen können, werden gebeten, sich mit der Polizei Weyhe unter Tel. 0421/8066-0 in Verbindung zu setzen.

Fahren unter Betäubungsmitteleinfluss

Am 30.11.2018, 16:10 Uhr wird der Führer eines Pkw (29J.) im Rahmen einer Verkehrskontrolle angehalten und kontrolliert. Hierbei wird festgestellt, dass er unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln steht. Ein durchgeführter Test erhärtet den Verdacht. Eine Blutprobe wird entnommen.

   PI Diepuholz Jaschek, PK
   --- WDL --- 

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Diepholz
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Telefon: 05441 / 971-0 (Durchwahl -104)
Mobil: 0152/09480104
www.pi-dh.polizei-nds.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Diepholz, übermittelt durch news aktuell