Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeiinspektion Delmenhorst / Oldenburg - Land / Wesermarsch

05.05.2019 – 15:01

Polizeiinspektion Delmenhorst / Oldenburg - Land / Wesermarsch

POL-DEL: Mehrere Trunkenheitsfahrten im Landkreis Oldenburg

Delmenhorst (ots)

Am Samstag, 04.05.2019, gegen 02:05 Uhr, kontrollierten Beamte auf dem Nordring in Wildeshausen den PKW eines 18-jährigen Fahrzeugführers aus Visbek. Im Rahmen der Überprüfung wurde festgestellt, dass der Fahrzeugführer unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln stand. Zudem stellte sich heraus, dass dieser nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis ist. Auf der Dienststelle wurde eine Blutentnahme durchgeführt. Die Weiterfahrt wurde untersagt und ein Ermittlungsverfahren eingeleitet.

Am Samstag kontrollierten Beamte um 20:05 Uhr in Harpstedt, Grüne Straße, den PKW eines 56-jährigen Fahrzeugführers aus Polen. Im Rahmen der Kontrolle stellten die Beamten fest, dass dieser unter dem Einfluss alkoholischer Getränke stand. Ein durchgeführter Atemalkoholtest ergab eine Beeinflussung in Höhe von 1,26 Promille. Es wurde eine Blutentnahme durchgeführt. Die Fahrerlaubnis des Beschuldigten wurde beschlagnahmt.

Am Sonntag gegen 03:15 Uhr kam es zu einer Verkehrskontrolle auf der Wildeshauser Straße in Großenkneten. Die Beamten stellten fest, dass die 48-jährige Fahrzeugführerin aus Großenkneten unter dem Einfluss von alkoholischen Getränken gestanden hat. Ein durchgeführter Atemalkoholtest ergab eine Beeinflussung in Höhe von 1,44 Promille. Folglich wurde eine Blutentnahme durchgeführt und der Führerschein beschlagnahmt.

Bei einem Verkehrsunfall am Sonntag, gegen 04:49 Uhr, touchierte ein 26-jähriger, alkoholisierter Fahrzeugführer aus Ganderkesee mit seinem weißen Mercedes SUV mehrere Absperrungen auf dem Parkplatz der Firma KFZ Blankemeyer, in der Kirchkimmer Straße in Hude. Ein durchgeführter Atemalkoholtest ergab eine Beeinflussung in Höhe von 1,98 Promille. Die Fahrerlaubnis des Beschuldigten wurde beschlagnahmt und eine Blutentnahme durchgeführt. Am Fahrzeug des Beschuldigten und an den Absperrungen entstand Sachschaden in bislang unbekannter Höhe. Zeugen, die den Unfall beobachtet haben, werden gebeten, sich bei der Polizei in Wildeshausen unter der Rufnummer 04431-9410 zu melden.

Polizeiinspektion Delmenhorst/Oldenburg-Land/Wesermarsch
Pressestelle
Telefon: 04221-1559104
E-Mail: pressestelle@pi-del.polizei.niedersachsen.de
Internet: www.polizei-delmenhorst.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Delmenhorst / Oldenburg - Land / Wesermarsch, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Delmenhorst / Oldenburg - Land / Wesermarsch