Polizeiinspektion Delmenhorst / Oldenburg - Land / Wesermarsch

POL-DEL: Pressemeldungen der Autobahnpolizei Ahlhorn

Delmenhorst (ots) - Verkehrsunfall

Am Freitag, 10. August 2018 gegen 06:35 Uhr befuhr ein 27-jähriger aus Göttingen mit seinem BMW die A1 in Richtung Osnabrück. Zum Unfallzeitpunkt herrschte Starkregen. Zwischen den Anschlussstellen Groß Ippener und Wildeshausen-Nord kam er aufgrund nicht angepasster Geschwindigkeit nach rechts von der Fahrbahn ab, drehte sich mehrfach und kollidierte im Anschluss mit der Außenschutzplanke. Das Fahrzeug war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden. Verletzt wurde der Göttinger zum Glück nicht. Gegen ihn wurde ein Ordnungswidrigkeitsverfahren eingeleitet. Der Gesamtschaden beläuft sich auf rund 6000 Euro.

Trunkenheit im Verkehr

Am 11.08.2018 gegen 01:37 Uhr kontrollierten Beamte des PK BAB Ahlhorn auf der Tank- und Rastanlage Hasbruch der A28 in Fahrtrichtung Bremen einen Pkw aus Verden. Bei der Kontrolle wurde festgestellt, dass der 24-jährige Fahrzeugführer, der in Bremen wohnt, unter dem Einfluss von Alkohol steht. Ein vor Ort durchgeführter Alkotest ergab einen Wert von 1,28 Promille. Eine Blutentnahme wurde angeordnet, der Führerschein des Bremers beschlagnahmt. Ihn erwartet nun ein Strafverfahren. Das Führen von fahrerlaubnispflichtigen Fahrzeugen wurde ihm untersagt.

Polizeiinspektion Delmenhorst/Oldenburg-Land/Wesermarsch
Pressestelle
Telefon: 04221-1559104
E-Mail: pressestelle@pi-del.polizei.niedersachsen.de
Internet: www.polizei-delmenhorst.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Delmenhorst / Oldenburg - Land / Wesermarsch, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Delmenhorst / Oldenburg - Land / Wesermarsch

Das könnte Sie auch interessieren: